22.10.2010 - VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V.

Kenngrößen für die Erfassung mikrobieller Luftverunreinigungen

Die Kommission Reinhaltung der Luft im VDI und DIN veröffentlicht eine neue Richtlinie für die Bestimmung statistischer Kenngrößen, die für Messverfahren zur Erfassung mikrobieller Luftverunreinigungen erforderlich sind. Die Richtlinie VDI 4256 Blatt 1 dient dabei zum einen der internen Qualitätssicherung in Laboren. Benannte Kenngrößen sind beispielsweise Nachweis- und Bestimmungsgrenzen, Messunsicherheiten sowie Überdispersionen.

Des Weiteren liefert die Richtlinie das Rüstzeug für eine vollständige Validierung der eingesetzten Messverfahren. Diese Messverfahren beruhen auf dem kulturellen Nachweis und dem Auszählen der koloniebildenden Einheiten (KBE). Zur Erleichterung der Validierung und Verifizierung ist der Richtlinie ein Programm für die Auswertung beigefügt, mit dem sich Kenngrößen berechnen lassen.

VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V.

News weiterempfehlen PDF Ansicht / Drucken

Teilen bei

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über VDI
  • News

    Prüfung und Kalibrierung von mechanischen Messuhren

    Die Prüfung von Messgeräten ist wichtig, um die Qualität der Messungen selbst sicherzustellen – stimmt das Messgerät nicht, kann auch das Ergebnis nicht stimmen. Daher ist es notwendig, Messuhren in regelmäßigen Abständen auf ihre Funktionalität zu überprüfen und zu kalibrieren. Die neue Ri ... mehr

    Neue Richtlinie: Raumlufttechnik in Laboratorien

    In allen Labortypen können potenziell Gefährdungen auftreten. Diese lassen sich meist durch bauliche, technische oder organisatorische Maßnahmen reduzieren und beherrschen. Wichtige und oft eingesetzte Mittel sind lufttechnische Sicherheitseinrichtungen wie Laborabzüge. Diese sind Gegenstan ... mehr

    Ermittlung der Messunsicherheit komplexer Prüfprozesse

    Komplexe Prüfprozesse lassen sich oftmals nicht wirtschaftlich modellieren. Vor dem Hintergrund dieser Herausforderung beschreibt die neue Richtlinie VDI/VDE 2600 Blatt 2 eine Vorgehensweise zur Ermittlung der Messunsicherheit der Prüfprozesse. Dazu beschreibt sie eine Methode zur Identifiz ... mehr

Mehr über DIN
  • News

    Schadstoffe exakt messen: Neue VDI-Richtlinien

    Im September erscheinen neue VDI-Richtlinien zu Mindestanforderungen an Messeinrichtungen für Emissionen und Immissionen. Herausgeber ist die Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) im VDI und DIN. Die neue Richtlinie VDI 4201 Blatt 1 „Mindestanforderungen an automatische Mess- und elektron ... mehr

    Weichmacher: die unsichtbare Gefahr

    Die Richtlinie VDI 4301 Blatt 6 (Entwurf) dient der Probenahme und Analyse von Phthalsäurediestern in der Innenraumluft, im Hausstaub und in Lösemittelwischproben mittels Gaschromatografie/Massenspektrometrie. Aufgrund der inzwischen bekannten gesundheitlichen Wirkungen der Phthalate DEHP, ... mehr

    Flammschutzmittel: Lebensretter oder Gesundheitsgefahr?

    Die neue Richtlinie VDI 2464 Blatt 3 beschreibt eine Messmethode, die zum Ermitteln der Konzentration von polybromiertem Diphenylether (PBDE), Hexabromcyclododecan (HBCD) und Hexabrombenzol (HBB) in der Außenluft und der Innenraumluft dient. Bromierte Flammschutzmittel, insbesondere polybr ... mehr