Experimentspezifische Optimierung der Temperatursteuerung mittels Auto-Tuning

Berghof Products + Instruments GmbH

Schnelle Heizraten bei reduziertem Über-/Unterschwingen der Reaktionstemperatur durch Auto-Tuning

Die Temperatur eines Prozesses hat einen maßgeblichen Einfluss auf dessen Geschwindigkeit. In der chemischen Synthese, vor allem jedoch in der Katalyseforschung, ist es daher fundamental wichtig den Temperaturverlauf eines Prozesses möglichst genau bestimmen zu können. Sollen Reaktionen mit Gasen stattfinden so müssen diese normalerweise in einem Druckreaktor durchgeführt werden. Der Temperaturverlauf eines solchen ist schwierig zu Regeln und stellt daher erhöhte Anforderungen an die Steuerung. Mittels PID-Regelung und optimierten Regelparametern lassen sich die Anforderungen jedoch erfüllen. Das Prinzip und der Nutzen der PID Regelung sowie die Optimierung der PID-Parameter mittels Auto-Tuning wird erläutert.

White-Paper-Einordnung

Anwendungen

Biofuels
chemische Synthese
Hydrierung
Hydrierungen
Hydrothermalsynthese
Korrosionstests
Materialprüfung
Materialprüfung
Nanotechnologie
Solvothermalsynthese
Temperaturkontrolle
Temperaturregelung
Temperatursteuerung

Produktkategorien

Autoklaven
Biofuels
Druckautoklaven
Druckreaktoren
Hochdruckreaktoren
Prüfautoklaven
Prüfreaktoren

Zielbranchen

Biotechnologie
Chemie
Getränke
Kunststoffe
Lebensmittel
Pharma

Jetzt White Paper herunterladen

Experimentspezifische Optimierung der Temperatursteuerung mittels Auto-Tuning

Schnelle Heizraten bei reduziertem Über-/Unterschwingen der Reaktionstemperatur durch Auto-Tuning

Berghof Products + Instruments GmbH