Neue TOC-Norm: Suspensionsmethode nach DIN EN 15936

TOC im Feststoff in nur drei Schritten bestimmt

03.09.2009

Shimadzu hat gemeinsam mit den zuständigen Behörden und dem Umweltlabor ALBO-tec eine anwenderfreundliche Suspensionsmethode entwickelt. Seit Juni 2009 ist sie in dem Entwurf DIN EN 15936 beschrieben und ist als Ersatz für die DIN EN 13137 vorgesehen. Mit diesem neuen Verfahren lässt sich der TOC im Feststoff in nur drei Schritten bestimmen. Bislang sahen die bestehenden Regelwerke (DEV / DIN) vor, zur Bestimmung des TOC in Böden, Schlämmen und Sedimenten die getrocknete Probe direkt zu verbrennen. Der Nachteil dieser Methode liegt darin, dass eine einmal eingewogene und verbrannte Probe nicht zur Doppel- oder Mehrfachbestimmung genutzt werden kann. Die Inhomogenität der Probe geht in die direkte Streuung der Messmethode ein. Zudem ist sie sehr arbeitsaufwändig und zeitraubend. Mit der neuen Suspensionsmethode gelangen die Anwender in nur drei Schritten zum Ergebnis: Einwiegen, dispergieren, messen. 1. Einwiegen: Die vorzerkleinerte Feststoffprobe wird in einen Erlenmeyer-Kolben eingewogen und mit verdünnter Salzsäure versetzt, zum Beispiel 200 mg Probe auf 200 ml HCl (0,22 mol/l) 2. Dispergieren: Die Suspension wird mit einem Dispergiergerät zerkleinert und homogenisiert - drei Minuten mit einer Geschwindigkeit von 17. - 18.000 U/min. 3. Messen: Die Suspension wird in Autosampler-Probengefäße umgefüllt und die Messung einfach gestartet. Durch die mögliche Mehrfach-Injektion ist die Suspensionsmethode hochpräzise. Sie ermöglicht eine statistisch sichere Mehrfachbestimmung aus einem Probenansatz. Sie wurde bereits mehrfach erfolgreich in einem Ringversuch angewandt.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Shimadzu
  • News

    Shimadzu Deutschland weiter auf Wachstumskurs

    Die Shimadzu Deutschland GmbH feiert im Januar 2017 ihr 10-jähriges Jubiläum als eigenständiges Unternehmen innerhalb des weltweiten Shimadzu-Netzwerks in 76 Ländern. Seit der Gründung vor einer Dekade ist die Deutschland-Organisation von knapp 60 auf mehr als 110 Mitarbeiter gewachsen. Auc ... mehr

    Shimadzu: Neuer Leiter des Technischen Büros München

    Shimadzu Deutschland hat Dr. Florian Geistmann zum neuen Leiter des Technischen Büros München ernannt. Geistmann fungierte bereits seit Mai 2003 als stellvertretender Leiter und hat die neue Funktion offiziell ab 1. Oktober 2016 übernommen. Er tritt die Nachfolge von Dr. Jörg Kemmner an, de ... mehr

    Eröffnung der Shimadzu Laborwelt

    Shimadzu hat für seine Kunden am Standort der Europa-Zentrale in Duisburg eine neue Laborwelt entstehen lassen. Auf einem Areal von über 1.500 qm wurden Testflächen für die gesamte Produktpalette geschaffen - von Chromatographen, über Spektral-photometer, TOC-Analysatoren, Massenspektromete ... mehr

  • Produkte

    Das Triple-Quad-Massenspektrometer für anspruchsvolle Lebensmittelanalytik

    Das LCMS 8050 Triple-Quad-System von Shimadzu verbindet schnellste Quadrupole-Technologien mit einem neu gestalteten Interface mit beheiztem Hilfsgas. In Kombination mit der dritten mehr

    Fehleranalyse leicht gemacht

    Das AIM-9000 FTIR-Mikroskop automatisiert die Schritte, die mit der Fehleranalyse & Mikroprobenbewertung verbunden sind: Überwachung, Messpunktdefinition, Messung und Nachweis mehr

    Mit einem Klick zur fertigen GCMS Triplequad Methode

    Shimadzu stellt sein neues Triplequad GCMS vor. Highlight des Gerätes ist die einfache Bedienung. Es können fertige Methoden mit nur einem „Mausklick“ erzeugt werden und diese enthalten alle mehr

  • Videos

    Das Triple-Quad-Massenspektrometer für anspruchsvolle Lebensmittelanalytik

    Das LCMS-8050 Triple-Quad-MS System von Shimadzu verbindet ein robustes Interfacedesign, eine ausgefeilte Spannungsregelung mit einer hochentwickelten Kollisionszelltechnologie. Dadurch werden bei der MRM-Aufnahme oder bei Messungen im Scanmodus empfindlichste Messergebnisse erreicht. Das L ... mehr

    Mit einem Klick zur fertigen GCMS Triplequad Methode

    Nie war es einfacher, für unbekannte Substanzen eine MRM-Optimierung durchzuführen und in vorhandene Methoden zu integrieren. Grund dafür ist die sog. Smart-MRM-Technologie. Diese ermöglicht es dem Anwender MRM-Optimierung voll-automatisch vom Gerät durchführen zu lassen. Das geht dank der ... mehr

  • White Paper

    Mit Volldampf voraus

    Die in der Gas-Chromatographie (GC) weit verbreitete statische Headspace-Probenaufgabetechnik (HS) erfreut sich nach wie vor größter Beliebtheit mehr

  • Veranstaltungen
    Seminar
    05.10.2017
    Wien, AT

    Methodentransfer von HPLC zu UPLC

    Über den Kurs:Unsere Zielgruppe in diesem Kurs sind AnwenderInnen mit Kenntnissen in der Flüssigchromatographie.Inhalte:Grundlagen zur HPLCUnterschiede UPLC zur HPLCWann ist es sinnvoll eine UPLC einzusetzen?Von der validierten HPLC Methode zur UPLC MethodeQualitätssicherung in der analytis ... mehr

    Seminar
    28.09.2017
    Graz, AT

    GC-MS Workshop

    Über den Kurs:Unsere Zielgruppe in diesem Kurs sind AnwenderInnen mit fortgeschrittenen Kenntnissen in der Gaschromatographie und Massenspektrometrie.Inhalte:Das Tunen des Gerätes und Erkennen von ProblemenLecksuche am GerätWarum unterschiedliche Ionisationsarten?Scan vs. SIM-Wann nehme ich ... mehr

    Seminar
    20.06.2017
    Graz, AT

    GC Workshop

    Über den Kurs:Unsere Zielgruppe in diesem Kurs sind AnwenderInnen mit fortgeschrittenen Kenntnissen in der Gaschromatographie.Inhalte:Testen der Systemperformance mittels eines TestgemischesErkennen von Problemen am SystemSelektive und universelle DetektorenDuale DetektionKalibrationWelchen ... mehr

  • Stellenangebote

    Produktmanager/in Business Development / New Products

    Im Zuge der Erstbesetzung einer neu geschaffenen Stelle suchen wir für unsere Europazentrale am Standort Duisburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Produktmanager/in Business Development / New Products die Entwicklung und Umsetzung von Business Plänen und Budgets die Entwicklung un ... mehr

    Prozessanalysentechniker/in TOC / Prozesstechniker/in TOC

    Für den weiteren Ausbau unserer Marktposition suchen wir für unsere Geschäftsstelle in Duisburg zum nächst möglichen Zeitpunkt eine(n) Prozessanalysentechniker/in TOC / Prozesstechniker/in TOC Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören u.a.: Unterstützung unserer vertrieblichen Aktivitäten im on-lin ... mehr

    Mitarbeiter(in) für den Vertrieb

    Für den weiteren Ausbau unserer Marktposition suchen wir für unser technisches Büro Darmstadt zum nächst möglichen Zeitpunkt eine(n) Mitarbeiter(in) für den Vertrieb Ihre Tätigkeit umfasst die Akquisition von Neukunden sowie die Betreuung des bestehenden Kundenstammes im Vertriebsgebiet mi ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.