Vorläufiger Schlussbericht: Starke analytica untermauert Führungsposition

29.03.2010 - Deutschland

Mit knapp 33.000 Besuchern aus über 120 Ländern endete am 26. März in München die analytica 2010. Das sehr hohe Besucherniveau und der Ausstellerzuwachs auf 1.038 beteiligte Firmen aus 37 Ländern sorgten für Optimismus in der Branche. Bestnoten gab es von den Besuchern: Sie bestätigen die analytica als Leitmesse der Branche, aufgrund der Internationalität der Ausstellung und der Präsenz aller Key Player. Die begleitende wissenschaftliche analytica Conference und das umfassende Rahmenprogramm verzeichneten nicht nur einen Besucherzuwachs. Sie überzeugten das internationale Fachpublikum inhaltlich wie auch qualitativ.

„Die diesjährige analytica hat unsere Erwartungen übertroffen und ist ihrer Rolle als internationale Leitmesse der Branche erneut gerecht geworden. Die Wachstumsdynamik war deutlich zu spüren. Unternehmen und Branchenverbände erwarten noch in diesem Jahr einen Aufschwung“, resümiert Norbert Bargmann, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München GmbH.

Mit 1.038 Unternehmen aus 37 Ländern startete die analytica 2010 mit mehr Ausstellern als die Vorveranstaltung 2008. In der Besucherbefragung stellte das Fachpublikum insbesondere die Anwesenheit aller internationalen Marktführer positiv heraus. Dies und der hohe Anteil an Ausstellern aus dem Ausland (37,5 Prozent) untermauerte zusätzlich den Leitmessecharakter der analytica.

Bestnoten von den Besuchern

Die Besucherzahlen der diesjährigen Messe blieben trotz der angespannten wirtschaftlichen Situation der vergangenen Monate stabil: aus mehr als 120 Ländern kamen knapp 33.000 Fachbesucher nach München. Die Internationalität stieg noch einmal deutlich an. Zu den Top 10 Besucherländern zählten neben Österreich, Großbritannien und den USA auch Italien und Frankreich. Slowenien, Polen, die Türkei sowie Malaysia glänzten mit deutlichen Wachstumsraten.

Das rege Besucherinteresse spiegelt sich auch in den durchwegs positiven Bewertungen der Besucherbefragung 2010: 97% der Fachbesucher bewerteten die analytica mit gut bis ausgezeichnet, 81% beabsichtigen 2012 sicher wieder zu kommen. 94% der Besucher bescheinigten der analytica den Leitmessecharakter. Zudem hoben 91% die Internationalität der Veranstaltung hervor. (Alle Daten laut Erhebung des unabhängigen Forschungsinstituts tns infratest.)

Hochzufriedene Aussteller zeigten innovative Lösungen

Auch die Aussteller der Messe ziehen eine positive BiIanz: Dr. Hans-Jürgen Knabe, Geschäftsführer Deutsche METROHM GmbH & Co. KG: „METROHM Deutschland ist seit der ersten analytica 1968 mit dabei, dies allein zeigt, welchen Stellenwert die Messe für uns und die Branche hat - sie ist die Leitmesse in der Analysentechnik. […] Spürbar ist in diesem Jahr, dass im Vergleich zu den Vorjahren die Anzahl der internationalen Besucher deutlich zugenommen hat.“

Dieser Einschätzung schließt sich auch Joachim Gerstel, President & CEO, joint analytical SYSTEMS an: „Als innovatives Unternehmen und langjähriger Aussteller schätzen wir die analytica besonders als Plattform für die Präsentation neuer Produkte. Wir konnten in den vergangenen Tagen doppelt so viele Besucher begrüßen wie bei der Vorveranstaltung 2008. 2012 sind wir definitiv wieder vor Ort, denn die Zahl und Qualität der Kunden auf der analytica ist außerordentlich zufriedenstellend."

Auch das Resümee der Erstaussteller fällt positiv aus: Dr. Detlef Terzenbach, Projektleiter der Hessen-Biotech, HA Hessen Agentur GmbH: „Wir sind in diesem Jahr zum ersten Mal auf der analytica mit einem Gemeinschaftsstand für die Region vertreten. […] Mit der Positionierung unseres Standes und dem Verlauf der Veranstaltung sind wir wie auch unsere Aussteller sehr zufrieden. Das ist eine gute Grundlage, um auch 2012 wieder dabei zu sein."

Extrem zufrieden war der Bereich Biotechnologie mit dem erstmalig stattfindenden Forum Biotech. Dazu Prof. Dr. Horst Domdey, Sprecher des bayerischen Biotechnologie-Clusters und Geschäftsführer der BioM: „[…] In allen Hallen tobte das Leben, und die Biotechnologie hat diesmal einen besonderen - und natürlich finde ich einen sehr gerechtfertigten - Schwerpunkt gesetzt. Vielleicht täuscht mein Eindruck, aber ich habe noch nie eine so aktive, brodelnde analytica erlebt - für mich ist das ein tolles Lebenszeichen der LifeScience-Branche."

analytica Conference – Internationaler, wissenschaftlicher Dialog

Auch mit dem Verlauf der analytica Conference zeigten sich Messeveranstalter und das ausrichtende Forum Analytik äußerst zufrieden. „Die analytica Conference konnte in diesem Jahr mit 1.197 Besuchern noch einmal einen Zuwachs von gut fünf Prozent verzeichnen. Die Synergien, die die Konferenz aus der Parallelität der Messe ziehen kann, überzeugen unsere Teilnehmer und Sprecher aus dem In- und Ausland. Für sie ist die Konferenz die wichtigste Analytik-Plattform in Europa", resümiert Renate Kießling, Konferenz Manager analytica Conference, Gesellschaft Deutscher Chemiker. 140 renommierte Referenten beleuchteten in vier Plenarvorträgen und 23 Symposien neue Trends und aktuelle Themen. Besondere Highlights waren neben den Preisverleihungen der GDCh die Vorträge zur patientennahen Labordiagnostik, zu Trenntechniken in den Life Sciences, zur Dopinganalytik, zur Proteomforschung, zu Feinstaubmessungen und der Toxikologie von Feinstäuben, aber auch Vorträge über moderne analytische Methoden zur chemischen Analyse von Kunstobjekten und analytische Beiträge zur Diabetesbehandlung.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Erkennen, Verstehen, Heilen: Die Welt der Diagnostik

Verwandte Inhalte finden Sie in den Themenwelten

Themenwelt Diagnostik

Die Diagnostik ist das Herzstück der modernen Medizin und bildet in der Biotech- und Pharmabranche eine entscheidende Schnittstelle zwischen Forschung und Patientenversorgung. Sie ermöglicht nicht nur die frühzeitige Erkennung und Überwachung von Krankheiten, sondern spielt auch eine zentrale Rolle bei der individualisierten Medizin, indem sie gezielte Therapien basierend auf der genetischen und molekularen Signatur eines Individuums ermöglicht.

Themenwelt anzeigen

Themenwelt Diagnostik

Die Diagnostik ist das Herzstück der modernen Medizin und bildet in der Biotech- und Pharmabranche eine entscheidende Schnittstelle zwischen Forschung und Patientenversorgung. Sie ermöglicht nicht nur die frühzeitige Erkennung und Überwachung von Krankheiten, sondern spielt auch eine zentrale Rolle bei der individualisierten Medizin, indem sie gezielte Therapien basierend auf der genetischen und molekularen Signatur eines Individuums ermöglicht.

Messewelt analytica

Hier finden Sie alles über Anbieter und Produkte rund um die Weltleitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und analytica conference

40+ Produkte
Themenwelt anzeigen

Messewelt analytica

Hier finden Sie alles über Anbieter und Produkte rund um die Weltleitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und analytica conference

40+ Produkte