18 Aktuelle News von RWTH

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Industrie 4.0-Lösungen erfolgreich implementieren

RWTH-Studie „Industrie 4.0: Implement it!“ veröffentlicht

24.01.2019

Der Begriff Industrie 4.0 prägt seit 2011 die gesamte produzierende Industrie. Er beschreibt die sogenannte vierte industrielle Revolution, die produzierenden Unternehmen mittels digitaler Vernetzung einen Gewinn verspricht. Diese ist außerdem eine echtzeitfähige, intelligente, horizontale und ...

mehr

image description
Wilde Gene gegen Stress

Genom der Wildtomate Solanum pennellii gibt Aufschluss über die Ursachen der extremen Stresstoleranz dieser Tomatenart

04.08.2014

Die aus den Anden stammende Wildtomate Solanum pennellii zeichnet sich durch eine enorme Stresstoleranz aus, zum Beispiel gegenüber Trockenheit. Um diese Eigenschaft auch für Kulturtomaten nutzbar zu machen, wurde Solanum pennellii schon oft für Kreuzungen benutzt. Bisher war jedoch nicht ...

mehr

image description
Aufnahmen vom Gehirn in bisher unerreichter Qualität

25.06.2013

Das dreidimensionale Hirnmodell "BigBrain" gewährt tiefe Einblicke in die menschliche Schaltzentrale. Erstmals ist es nun möglich, in allen drei Ebenen des Raums die komplizierte Struktur des Gehirns auf mikroskopischer Ebene zu sehen und zu verstehen. Einblicke mit einer Auflösung von 20 ...

mehr

Promega und BASF entwickeln Alternativmethode zur Erkennung allergieauslösender Substanzen

REACH erfordert Tests auf hautsensibilisierende Wirkung

12.04.2013

Die Promega und BASF haben gemeinsam eine Alternativmethode zu Tierversuchen entwickelt, die das Allergiepotenzial von Substanzen zuverlässig anzeigen kann. Mit einer neu entwickelten Zelllinie kann die Reaktion von Hautzellen auf allergieauslösende Stoffe jetzt im Reagenzglas nachgewiesen ...

mehr

image description
Einzigartiges Elektronenmikroskop eingeweiht

Forschen an den physikalischen Grenzen der Optik ist jetzt im Ernst Ruska-Centrum in Jülich möglich

01.03.2012

Ein einzigartiges Elektronenmikroskop ist im Ernst Ruska-Centrum (ER-C) auf dem Gelände des Forschungszentrums Jülich eingeweiht worden. Das Gerät mit dem Namen „PICO“ erreicht eine Rekordauflösung von 50 Milliardstel Millimetern und ermöglicht Anwendern aus Wissenschaft und Industrie, atomare ...

mehr

Hohe DFG-Förderung für biomedizinische Analytik

11.11.2011

Demenz und Alzheimer, aber auch Hepatitis und Tumoren haben etwas gemeinsam: Bei all diesen Erkrankungen ändert sich die Verteilung von Metallionen und metallhaltigen Eiweißen im Gewebe der betroffenen Organe. Mit Massenspektrometrie und Imaging lassen sich geringste Änderungen der ...

mehr

Ein Hauch von Johannisbeer: Riechstoffeigenschaften und Gasphasenstrukturen der Stereoisomere von Cassyran

20.05.2011

Beim Testen in einer Parfümerie erkennt man im Wesentlichen die am leichtesten flüchtigen Duftstoffe eines Parfüms, die sogenannte Kopfnote. Sie prägen den ersten und häufig entscheidenden Eindruck eines Parfüms. Erst später bemerkt man die schwerer flüchtigen Bestandteile der Herz- und der ...

mehr

Stammzellenforschung ohne Tierversuche

Internationales Forschungsteam entwickelt neuartigen Test für Stammzellen

09.03.2011

Keine Labortiere, bessere Ergebnisse und niedrigere Kosten – Forscher der RWTH Aachen, der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) und dem Scripps Research Institute (San Diego, USA) stellen in der aktuellen Ausgabe von Nature Methods eine neue Methode zur Stammzellforschung ohne ...

mehr

Klein aber oho: Leichte, handliche Magnete für tragbare NMR-Spektrometer entwickelt

01.06.2010

Zur präzisen Bestimmung von molekularer Struktur und Dynamik wird gerne die hochauflösende Kernspinresonanz-Spektroskopie (NMR) als leistungsstarkes analytischen Werkzeuge eingesetzt. Um die hohe Auflösung zu erreichen, sind starke Magnetfelder nötig, wie sie von supraleitenden Elektromagneten ...

mehr

image description
Laborbau für stärkstes Mikroskop der Welt beginnt

Das Ernst Ruska-Centrum in Jülich ermöglicht Materialforschern ab 2010 einzigartige atomare Einblicke

05.11.2009

Mit dem ersten Spatenstich begannen die Bauarbeiten für einen Erweiterungsbau des Ernst Ruska-Centrums (ER-C) auf dem Gelände des Forschungszentrums Jülich. Das von der RWTH Aachen und dem Forschungszentrum Jülich gemeinsam gegründete Zentrum für Mikroskopie und Spektroskopie mit Elektronen wird ...

mehr

Seite 1 von 2
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.