Roche übernimmt Ventana für US$ 89,50 je Aktie

Roche und Ventana unterzeichnen endgültige Übernahmevereinbarung

23.01.2008

Roche und Ventana Medical Systems gaben bekannt, dass sie eine endgültige Übernahmevereinbarung unterzeichnet haben. Danach erhöht Roche den im Übernahmeangebot für Ventana-Stammaktien offerierten Kaufpreis auf US$ 89,50 pro Aktie in bar oder insgesamt ca. US$ 3,4 Milliarden (fully diluted basis). Ebenso wird der Verwaltungsrat von Ventana den Aktionären des Unternehmens empfehlen, ihre Aktien Roche anzubieten. Die Übernahmevereinbarung wurde von den Verwaltungsräten von Ventana und Roche genehmigt.

Diese Offerte bedeutet einen Aufpreis von 4,9% gegenüber dem Schlusskurs der Ventana-Aktie am 18. Januar 2008, einen Aufpreis von 19,3% gegenüber dem ursprünglichen Angebot von Roche vom 27. Juni 2007 bzw. einen Aufpreis von 72,3% gegenüber dem Schlusskurs der Ventana-Aktie vom 22. Juni 2007 (dem letzten Börsentag vor der Bekanntgabe des ursprünglichen Angebots durch Roche). Mit der Übernahme von Ventana kann Roche ihre Angebotspalette im Bereich Diagnostika erweitern und ihre global führende Rolle sowohl bei den In-vitro-Diagnostikasystemen als auch im Bereich onkologische Therapeutika ergänzen.

Nach der Übernahmevereinbarung ändert Roche ihr bislang bestehendes Übernahmeangebot dahingehend ab, dass sie nun anbietet, alle umlaufenden Stammaktien von Ventana aufzukaufen. Die abgeänderte Offerte erhöht den angebotenen Preis auf US$ 89,50 je Aktie in bar und läuft am 7. Februar 2008, um 19.00 Uhr Ortszeit New York City ab. Sie ist unter anderem an die Bedingung geknüpft, dass eine Zahl von Stammaktien formgerecht angeboten wird (und diese Offerten nachträglich nicht wieder zurückgezogen werden) und dass diese zusammen mit den sich im Besitz der Roche und deren Tochterunternehmen befindenden Aktien die Mehrheit aller umlaufenden Stammaktien darstellen (fully diluted basis).

Christopher Gleeson, Präsident des Verwaltungsrates und CEO von Ventana, leitet das Ventana-Geschäft auch nach der Abwicklung der Übernahme weiter und wird Mitglied im Roche Diagnostics Executive Committee. Der Firmenstandort von Ventana bleibt nach wie vor in Tucson, Arizona, und die Mitarbeiter werden Teil der Gesamtbelegschaft des zusammengeführten Unternehmens.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Erkennen, Verstehen, Heilen: Die Welt der Diagnostik

Verwandte Inhalte finden Sie in den Themenwelten

Themenwelt Diagnostik

Die Diagnostik ist das Herzstück der modernen Medizin und bildet in der Biotech- und Pharmabranche eine entscheidende Schnittstelle zwischen Forschung und Patientenversorgung. Sie ermöglicht nicht nur die frühzeitige Erkennung und Überwachung von Krankheiten, sondern spielt auch eine zentrale Rolle bei der individualisierten Medizin, indem sie gezielte Therapien basierend auf der genetischen und molekularen Signatur eines Individuums ermöglicht.

Themenwelt anzeigen
Themenwelt Diagnostik

Themenwelt Diagnostik

Die Diagnostik ist das Herzstück der modernen Medizin und bildet in der Biotech- und Pharmabranche eine entscheidende Schnittstelle zwischen Forschung und Patientenversorgung. Sie ermöglicht nicht nur die frühzeitige Erkennung und Überwachung von Krankheiten, sondern spielt auch eine zentrale Rolle bei der individualisierten Medizin, indem sie gezielte Therapien basierend auf der genetischen und molekularen Signatur eines Individuums ermöglicht.