15.06.2007 - Evotec SE

Evotec erweitert seine fragmentbasierte Wirkstoffforschung durch den Kauf von NMR-Screening-Technologien von Combinature

Evotec AG gab bekannt, dass sie ihre fragmentbasierte Wirkstoffforschung durch den Kauf ausgewählter Technologien des Unternehmens Combinature Biopharm ergänzt hat. Evotec hat technische Anlagen und Kompetenz auf dem Gebiet des NMR-basierten Wirkstoff-Screenings erworben und zusätzlich mittels eines Lizenzvertrags mit Abbott Zugriff auf Nutzungsrechte der "SAR-by-NMR(tm)"-Technologie (Structure-Activity Relationships by Nuclear Magnetic Resonance) erhalten. Durch dieses zusätzliche Leistungsspektrum ist Evotec nach eigenen Angaben in der Lage, NMR-basierte Screening-Technologien und die "SAR-by-NMR(tm)"-Technologie mit ihren eigenen biochemischen Untersuchungsmethoden zu verflechten und somit in Forschungskooperationen und eigenen Forschungsprogrammen eine einzigartige und komplette Lösung für die fragmentbasierte Wirkstoffforschung anzubieten. Darüber hinaus soll diese Akquisition Evotecs Fragmentbibliothek auf 30.000 erweitern.

Die NMR-basierte Screening-Technologie ist laut Evotec eine gute Ergänzung zu anderen Screening-Technologien. Aufgrund ihrer hohen Sensitivität gelingt es, schwach bindende Liganden zu identifizieren, ein bindungstellen-spezifisches Screening vorzunehmen und somit die Optimierung von Leitstrukturen zu beschleunigen. Die "SAR-by-NMR(tm)"-Technologie lokalisiert dabei unterschiedliche und doch proximal gelegene Stellen an der Oberfläche eines Proteins, an denen Fragmentmoleküle anbinden. Zwei Fragmente können dabei korrekt ausgerichtet untereinander verbunden werden, um wirksame Moleküle zu bilden, die in Unternehmensbibliotheken nicht existieren und die mit konventionellen Methoden sehr schwer gefunden werden können.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Evotec
  • proteins
  • Liganden
  • Combinature Biopharm
  • Abbott
Mehr über Evotec
  • News

    Evotec erhält ersten Meilenstein in Biomarker-Kooperation mit Roche

    Evotec AG gab die Erreichung des ersten Meilensteins in ihrer Biomarker-Allianz mit Roche bekannt. Der Meilenstein wurde aufgrund der Entscheidung von Roche erzielt, einen Marker zur Wirksamkeitsvorhersage in einer erweiterten Phase-I-Studie im Bereich Onkologie einzusetzen, der mittels Evo ... mehr

    Evotec richtet ihre Chemiesparte neu aus

    Evotec AG gab bekannt, dass sie ihre auf Chemie-Serviceleistungen spezialisierte Tochtergesellschaft in Thane, Indien, schließen wird. Evotecs Leistungen im Bereich Chemie werden zukünftig am Standort in Abingdon (UK) ausgeführt, um den steigenden Anforderungen nach Forschungstätigkeiten, d ... mehr

    Evotec und Roche entwickeln gemeinsam Biomarker in der Onkologie

    Evotec AG und Roche gaben eine Zusammenarbeit bekannt zur Entwicklung neuartiger, auf Proteinaktivität basierender Biomarker für Krebsmedikamente, die sich bei Roche in der Entwicklung befinden. Die Evotec AG wird dafür ihre PhosphoScout® Plattform zur Erkennung von Protein-Phosphorylierung ... mehr