Fortschrittliche Elementanalyse von Böden

ICP-OES-Analysen mittels Dual Side-On Interface Technologie

SPECTRO Analytical Instruments

SPECTRO Analytical Instruments GmbH

Whitepaper herunterladen

Fachartikel weiterempfehlen

Teilen bei

SPECTROGREEN ICP-OES Spektrometer mit DSOI-Technologie

Titelseite

Der Schutz des Bodens vor Verunreinigungen ist eine wichtige Aufgabe für unsere Gesellschaft. Er ist eine lebenswichtige Ressource für den Anbau von Lebensmitteln und kann aufgrund des sehr langsamen Prozesses der Bodenbildung als nicht erneuerbar angesehen werden. Durch Landwirtschaft, Abfallbehandlung oder Industrieemissionen kann der Boden kontaminiert werden, mit negativen Folgen für die Nahrungskette bzw. die menschliche Gesundheit.

Dank der Fähigkeit zur simultanen Erfassung mehrerer Elemente, des hohen linearen dynamischen Bereichs und der hohen Empfindlichkeit wird zur Elementanalyse von Böden standardmäßig die optische Emissionsspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-OES) eingesetzt.
Die Anwendung wird in mehreren ICP-OES-Standardverfahren, wie z. B. der ISO 22036, beschrieben.

Dieser Bericht beschreibt die grundlegende Methodik für die Analyse von Böden. Es werden typische Nachweisgrenzen für eine Auswahl von Elementen sowie Messungen zur Demonstration von Präzision und Richtigkeit unter Verwendung einer QC-Probe und eines zertifizierten Referenzmaterials vorgestellt.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Bodenanalytik
  • Elementanalytik
  • Elementanalysen
  • Spektrometrie
Mehr über SPECTRO Analytical Instruments
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.