10.03.2004 - Biotest AG

Biotest veräußert SIFIN-Anteile

Dreieich. Das Pharma- und Diagnostikunternehmen Biotest AG hat seine 26 %ige Beteiligung an der SIFIN Institut für Immunpräparate und Nährmedien GmbH Berlin an den Mehrheitsgesellschafter des Unternehmens verkauft. Das aus einem früheren staatlichen Institut der DDR entstandene Unternehmen ist auf mikrobiologische Diagnostika und monoklonale Antikörper spezialisiert. Mit diesen Tätigkeitsfeldern gehörte die SIFIN zuletzt im Produkt- und Beteiligungsportfolio der Biotest nur noch zu den Randbereichen. Mit dem Verkauf der SIFIN setzt Biotest die im vergangenen Jahr eingeleitete strategische Neuausrichtung fort.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • monoklonale Antikörper
  • Diagnostika
Mehr über Biotest
  • News

    Personelle Änderungen im Vorstand der Biotest AG

    Der Aufsichtsrat der Biotest AG hat die Amtszeit des Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Gregor Schulz bis zum 31. Dezember 2014 verlängert. Herr Prof. Schulz führt die Biotest Gruppe nunmehr seit zehn Jahren als Vorstandsvorsitzender. Da die Biotest Gruppe ihre Produkte sowohl in Dreieich in D ... mehr

    Biotest: Umsatzwachstum trotz schwierigem Marktumfeld

    Die Biotest Gruppe hat die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2010 veröffentlicht. Biotest hat im Jahr 2010 in den fortgeführten Geschäftsbereichen einen Umsatz in Höhe von 412,5 Mio. € erzielt und damit den Wert aus dem Jahr 2009 (390,1 Mio. €) um 5,7 % übertroffen. Das Ergebnis vor ... mehr

    Biotest: Verkauf der Medizinischen Diagnostik an Bio-Rad vollzogen

    Die zuständigen europäischen Kartellbehörden haben den Verkauf von größeren Teilen des Geschäfts der Medizinischen Diagnostik der Biotest AG an Bio-Rad Laboratories, Inc. in Hercules (Kalifornien / USA) genehmigt. Daher haben Biotest AG und Bio-Rad Laboratories, Inc. den Vertrag vollzogen, ... mehr