07.11.2017 - Carl Zeiss AG

ZEISS Beteiligung an der Optec Gruppe

ZEISS verstärkt Vertrieb und Service in Osteuropa

ZEISS verstärkt seine Aktivitäten in Russland, der Ukraine, der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) und Georgien durch den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Optec Gruppe – dem langjährigen Vertriebs- und Servicepartner für diese Region.

Mit diesem Schritt knüpft ZEISS an seine fast 115-jährige Präsenz in der Region an und baut diese weiter aus. Optec ist vor Ort mit rund 300 Mitarbeitern vertreten und betreibt 16 Niederlassungen und Zweigstellen in sieben Ländern. Die Unternehmensanteile werden künftig gemeinsam von der Carl Zeiss AG und der langjährigen Eigentümerfamilie v. Korff gehalten. Die Anteile des bisherigen CEOs und Anteilseigners Maksym Igelnyk werden daher komplett von der Carl Zeiss AG übernommen. Mit Wirkung vom 1. Januar 2018 wird Optec von Michael Hubensack, ZEISS, und Nicholas v. Korff geführt.

Optec wird seine derzeitige Vertriebs- und Servicestruktur beibehalten, um mit seinem vollständigen Portfolio an ZEISS Produkten und komplementären Drittprodukten als Lösungsanbieter zu agieren.

Thomas Spitzenpfeil, CFO von ZEISS, sagte zur Beteiligung: „Wir sehen Russland, die GUS-Staaten, die Ukraine und Georgien trotz politischer Herausforderungen als Märkte mit vielversprechendem und nachhaltigem Wachstumspotenzial. Unsere neue Rolle als Mehrheitseigner der Optec Gruppe ist Ausdruck unseres hohen Engagements in dieser Region. Auf diese Weise unterstreichen wir unser Vertrauen in unsere lokalen Partner, die Kunden und das gesamte Optec-Team. Sowohl bestehende als auch zukünftige Kunden und Partner werden von der neuen Struktur profitieren.“

Nicholas v. Korff, CFO der Optec Gruppe, zur neuen Struktur: „Mit ZEISS als starkem und strategischem Partner an unserer Seite können wir bei Optec zukünftig eine noch bessere Kundenbetreuung gewährleisten, innovativere Lösungen anbieten und unsere Präsenz in attraktiven Märkten ausbauen. Optec wird auch weiterhin ZEISS Produkte mit anderen führenden Marken oder Spitzentechnologien kombinieren, um seinen Kunden herausragende Lösungen zu bieten und die Optec-Erfolgsgeschichte fortzusetzen.“

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Carl Zeiss
  • Vertrieb
  • Übernahmen
Mehr über Carl Zeiss
  • News

    BOSELLO jetzt vollständig Teil der ZEISS Gruppe

    ZEISS und BOSELLO HIGH TECHNOLOGY (BOSELLO) geben bekannt, dass der italienische Anbieter von Lösungen für industrielle Röntgensysteme, ab jetzt vollständig Teil der ZEISS Gruppe ist und fortan unter Carl Zeiss X-ray Technologies Srl firmiert. 2018 erwarb ZEISS Mehrheitsanteile an BOSELLO, ... mehr

    ZEISS erwirbt Mehrheitsbeteiligung an der arivis AG

    ZEISS erwirbt die Mehrheit am Imaging-Geschäft von arivis und erweitert damit sein Angebot im Bereich Mikroskopie mit innovativen 3D- und Big-Data-Softwarelösungen. ZEISS stärkt so seine Softwarekompetenz und Marktposition im Bereich 3D Visualisierung, Bildbearbeitung sowie Analyse-Software ... mehr

    ZEISS mit zehntem Rekordjahr in Folge

    Die ZEISS Gruppe hat ihren kontinuierlichen Wachstumskurs fortgesetzt, denn auch im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2018/19 (Bilanzstichtag: 30. September 2019) stiegen Umsatz und Gewinn auf neue Höchststände. Der Umsatz wuchs um 11 Prozent auf 6,428 Milliarden Euro (Vorjahr: 5,817 Mrd. Euro) ... mehr

  • Videos

    Carl Zeiss Microscopy GmbH

    mehr