12.12.2013 - Carl Zeiss AG

Konzernvorstand von ZEISS erweitert

Mit Beginn des Kalenderjahres 2014 treten im Konzernvorstand der Carl Zeiss AG unter Leitung des Vorstandsvorsitzenden, Dr. Michael Kaschke, einige Änderungen in Kraft. Mit einer Erweiterung des Konzernvorstands und der Neuordnung der Verantwortlichkeiten soll die konsequente Aufstellung von ZEISS als Portfoliokonzern nach Marktsegmenten vorangetrieben werden. Gleichzeitig gilt es, Synergiepotenzial zwischen den Unternehmensbereichen und durch effiziente Shared Services und Konzernfunktionen zu heben.

Vertrag von Dr. Hermann Gerlinger verlängert

Der Aufsichtsrat der Carl Zeiss AG hat beschlossen, den Vertrag des Konzernvorstandsmitgliedes und Leiters des Unternehmensbereiches Semiconductor Manufacturing Technology (Halbleitertechnik, kurz: SMT), Dr. Hermann Gerlinger, bis zum 30. September 2017 zu verlängern. Dr. Gerlinger ist seit 2001 der Leiter des Unternehmensbereiches Semiconductor Manufacturing Technology und gehört dem Konzernvorstand von ZEISS seit dem 1. Oktober 2006 an.

Neu im Konzernvorstand für den Unter- nehmensbereich Medical Technology: Dr. Ludwin Monz

Darüber hinaus wird durch Beschluss des Aufsichtsrats der Konzernvorstand der Carl Zeiss AG zum 1. Januar 2014 erweitert. Dazu wird Dr. Ludwin Monz, der Leiter des Unternehmensbereiches Medical Technology (Medizintechnik) und Vorstandsvorsitzender des Tochterunternehmens Carl Zeiss Meditec AG, zum vierten Mitglied des Konzernvorstandes berufen. Dr. Monz ist seit März 2010 Leiter des Unternehmensbereiches Medical Technology und wird diesen auch im Konzernvorstand verantworten und operativ führen. Die Bestellung von Dr. Monz zum Konzernvorstandsmitglied erfolgt ebenfalls bis zum 30. September 2017. Er wird als Konzernvorstandsmitglied auch weiterhin seinen ersten Dienstsitz am Standort Jena, dem Sitz der Carl Zeiss Meditec AG, haben.

Neue Geschäftsverteilung

Neben der Erweiterung des Konzernvorstandes der Carl Zeiss AG und der Zuteilung der Verantwortung und operativen Führung der beiden umsatzstärksten Unternehmensbereiche der ZEISS Gruppe an Dr. Gerlinger und Dr. Monz erfolgt zum 1. Januar 2014 auch eine Neuaufteilung der Zuständigkeiten im Konzernvorstand. Dabei geht es darum, Geschäftsaktivitäten, Funktionen und Märkte möglichst stringent nach Arbeitsschwerpunkten, Synergiepotenzialen und strategischer Ausrichtung zusammenzufassen, um den Konzern konsequent auf seinem Wachstumskurs zu halten.

So wird Dr. Kaschke mit Microscopy (Mikroskopie) und Industrial Metrology (Industrielle Messtechnik) die beiden Unternehmensbereiche betreuen, die in den Märkten Forschung und Qualitätsmanagement tätig sind.

Thomas Spitzenpfeil, der auch weiterhin die Funktion des Chief Financial Officer (CFO) innehat, übernimmt nunmehr die Betreuung aller Einheiten, deren Märkte auf Endkunden orientiert sind, also zusätzlich zu den Geschäftsbereichen Camera Lenses, Planetariums und Sports Optics auch den Unternehmensbereich Vision Care (Augenoptik). – Der Unternehmensbereich Vision Care hat seit der Wiedereingliederung zu 100 Prozent Anfang 2011 unter der Betreuung von Dr. Kaschke den Turnaround geschafft und trägt damit wieder zu Ergebnis und Cashflow der Gruppe bei.

Zusammenfassend erläutert der Aufsichtsrats- vorsitzende der Carl Zeiss AG, Dr. Dieter Kurz: „Der Konzernvorstand besteht aus Mitgliedern mit breitem Erfahrungshintergrund, die ZEISS eng verbunden sind. Die Vertragsverlängerung von Dr. Gerlinger und die Neuberufung von Dr. Monz stärkt die Orientierung auf die ZEISS Wachstumsmärkte und die Nähe der Unternehmensführung zu den unterschiedlichen Kunden und Märkten. Damit sind gute Voraussetzungen für die weitere positive Entwicklung der ZEISS Gruppe geschaffen.“

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Carl Zeiss
  • News

    ZEISS mit zehntem Rekordjahr in Folge

    Die ZEISS Gruppe hat ihren kontinuierlichen Wachstumskurs fortgesetzt, denn auch im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2018/19 (Bilanzstichtag: 30. September 2019) stiegen Umsatz und Gewinn auf neue Höchststände. Der Umsatz wuchs um 11 Prozent auf 6,428 Milliarden Euro (Vorjahr: 5,817 Mrd. Euro) ... mehr

    CEO-Wechsel bei ZEISS

    Der Aufsichtsrat der Carl Zeiss AG hat in seiner Sitzung vom 24. September 2019 folgende Veränderungen im Vorstand einstimmig beschlossen: Als neuer Vorsitzender des Vorstands wurde zum 1. April 2020 das bisherige Vorstandsmitglied Dr. Karl Lamprecht (54) ernannt. Damit wird die Top-Positio ... mehr

    ZEISS wächst stark mit Innovationen

    Die ZEISS Gruppe schließt die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2018/19 (Halbjahresstichtag: 31. März 2019) erfolgreich ab: Der Umsatz stieg um 9 Prozent auf 3,019 Milliarden Euro (1. Halbjahr 2017/18: 2,773 Mrd. Euro). Davon entfielen 90 Prozent auf Märkte außerhalb von Deutschland. ... mehr

  • Videos

    Carl Zeiss Microscopy GmbH

    mehr