03.11.2010 - Analytik Jena GmbH

Analytik Jena gewinnt Großauftrag in Polen

Die Analytik Jena AG startet mit einem umfangreichen Folgeprojekt für die polnische Aufsichtsbehörde für Umweltschutz (GIOS) in das neue Geschäftsjahr.

Der Auftrag umfasst die Lieferung von insgesamt 39 Atomspektrometern, die in 38 Laboren der polnischen Behörde sowie deren regionalen Untersuchungsämtern zum Einsatz kommen. Die Lieferung und Installation erfolgt in drei Abschnitten und soll bis zum 4. April 2011 abgeschlossen sein. Das Projekt wurde gemeinsam mit dem polnischen Exklusivpartner, der Firma Meranco akquiriert. Der Vertriebspartner, mit dem Analytik Jena seit mehr als 10 Jahren zusammenarbeitet, wird die Installation und Betreuung der Atomspektrometer vornehmen.

Bereits im Frühsommer hatte die Analytik Jena einen Großtauftrag über die Lieferung von Geräten für die Analytik von Summenparametern in Bereich der Umweltanalytik von der polnischen Behörde erhalten. Beide Projekte sind Teil eines durch die Europäische Union kofinanzierten Programms für die regionale Entwicklung Polens. Ziel dabei ist es, den Umgang mit vorhandenden Ressourcen zu optimierten und Umweltrisiken abzuwehren.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Analytik Jena