Hettich schließt Übernahme von Kirsch Medical zum Jahresende erfolgreich ab

05.01.2024
© Andreas Hettich GmbH & Co. KG

von links nach rechts: Dr. Jochen Kopitzke Geschäftsführer Philipp Kirsch GmbH, Kristina Eberle & Klaus-Günter Eberle, Geschäftsführer Andreas Hettich GmbH & Co. KG

Im Jahr 2023 erlebte die Hettich Gruppe das bisher umsatzstärkste Jahr in Ihrer nunmehr 120-jährigen Geschichte. Zum ersten Mal übertraf das Unternhemen aus Tuttlingen, der an drei Standorten in Europa insbesondere Zentrifugen und Inkubatoren für klinisch-medizinische Anwendungen herstellt, die Umsatzschwelle von 100 Millionen Euro deutlich. Neben diesem hervorragenden organischen Wachstum wird der eingeschlagene Wachstumskurs zudem durch eine strategische Akquise vorangetrieben.

Die 100%ige Übernahme der Philipp Kirsch GmbH durch die Hettich Gruppe markiert einen bedeutenden Meilenstein für beide Unternehmen. Die Philipp Kirsch GmbH, mit Sitz in Willstätt-Sand bei Offenburg, ist ein renommierter Hersteller hochwertiger Kühl- und Gefrierlösungen für Labore und das Gesundheitswesen. Seit 1865 setzt das Unternehmen Standards in Qualität und Zuverlässigkeit.

„Unsere ähnliche Geschäftsphilosophie und Unternehmenskultur, geprägt von einem hohen Qualitätsverständnis, langfristigem Denken und Handeln sowie der Wertschätzung unserer Mitarbeiter und Geschäftspartner, bilden das Fundament dieser strategischen Partnerschaft“, erklärte Dr. Jochen Kopitzke, der auch weiterhin Geschäftsführer der Philipp Kirsch GmbH bleiben wird.

Das Beste aus beiden Welten

Die Synergieeffekte dieses Zusammenschlusses entlang der gesamten Wertschöpfungskette sind vielfältig. Angesichts der starken Überschneidung der Zielmärkte beider Unternehmen steht das Potenzial des Cross-Selling im Fokus, um Vertriebswege effizienter zu gestalten und auszubauen. Vor allem das starke internationale Netzwerk von Hettich, bestehend aus 6 Niederlassungen und mehr als 100 etablierten internationalen Partnern, wird Opportunitäten schaffen, welche den Umsatz und das Ergebnis deutlich steigern werden.

„Die Hettich-Gruppe wird stark wachsen und der Zusammenschluss bietet uns die Chance, Bestehendes zu hinterfragen, gemeinsam zu lernen und ergebnisoffen neue Perspektiven zu entwickeln“, fügte Klaus-Günter Eberle, geschäftsführender Inhaber der Hettich Gruppe, hinzu. „Ein Zusammenschluss zweier Familienunternehmen ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Doch darin sehen wir gemeinsam die zukünftige Stärke. Wir wollen ‚das Beste aus beiden Welten‘ synergetisch weiterentwickeln und dabei zielorientiert vorgehen, nachdem beide Seiten ausreichend Gelegenheit hatten, sich kennenzulernen und auszutauschen“, ergänzte Geschäftsführerin Kristina Eberle.

Die Geschäftsleitung und das Management beider Unternehmen freuen sich darauf, die Erfolgsgeschichte gemeinsam fortzusetzen und die Wettbewerbsstärke zu erhöhen. Der Fokus liegt darauf, den Kunden weltweit ein breiteres Portfolio an hochwertigen Laborprodukten und Services anzubieten.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Erkennen, Verstehen, Heilen: Die Welt der Diagnostik

Verwandte Inhalte finden Sie in den Themenwelten

Themenwelt Zentrifugation

Die Zentrifugation ist ein unverzichtbares Verfahren in den Life Sciences. Durch das gezielte Ausnutzen von Zentrifugalkräften ermöglicht sie die Trennung von Zellen, Proteinen und anderen Biomolekülen nach Größe und Dichte. Ob bei der Aufreinigung von therapeutischen Proteinen, der Isolierung von DNA/RNA oder der Trennung von Zellkulturen – die Zentrifugation spielt eine zentrale Rolle in der biologischen und pharmazeutischen Forschung und Produktion.

Themenwelt anzeigen

Themenwelt Zentrifugation

Die Zentrifugation ist ein unverzichtbares Verfahren in den Life Sciences. Durch das gezielte Ausnutzen von Zentrifugalkräften ermöglicht sie die Trennung von Zellen, Proteinen und anderen Biomolekülen nach Größe und Dichte. Ob bei der Aufreinigung von therapeutischen Proteinen, der Isolierung von DNA/RNA oder der Trennung von Zellkulturen – die Zentrifugation spielt eine zentrale Rolle in der biologischen und pharmazeutischen Forschung und Produktion.