7 Aktuelle News von Bundesarbeitgeberverband Chemie

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

Gemeinsame Initiative der Chemie-Sozialpartner: Das Bildungsticket Mathematik

20.08.2008

Zur Sicherung ihres Fachkräftenachwuchses bieten die Unternehmen in der chemischen Industrie Jugendlichen ein breites Spektrum an Ausbildungsmöglichkeiten im naturwissenschaftlichen, technischen und kaufmännischen Bereich. In diesen Berufen benötigen die Auszubildenden fundierte mathematische ...

mehr

Chemie-Tarifrunde 2008: Chemie-Arbeitgeber verlangen Tarif-Mäßigung

17.12.2007

In der Tarifrunde für die rund 550.000 Beschäftigten in den 1.900 Unternehmen der chemischen Industrie hat der Hauptgeschäftsführer des Bundesarbeitgeberverbandes Chemie (BAVC), Hans Paul Frey, die Forderungsempfehlung der IG BCE nach Tariferhöhungen zwischen 6,5 und 7 Prozent als überhöht ...

mehr

Ausbildungsbilanz 2007: Chemie schafft erneut mehr Ausbildungsplätze

29.11.2007

Die Unternehmen der chemischen Industrie haben im Ausbildungsjahr 2007 deutlich mehr Ausbildungsplätze geschaffen. Gegenüber der Vorgabe des Tarifvertrages "Zukunft durch Ausbildung" liegen sie mit 9.328 neu angebotenen Ausbildungsplätzen in Deutschland (West: 8.589, Ost: 739) weit über der mit ...

mehr

China und Indien: Wachstum ohne Ende?

12.11.2007

Die Bedeutung der Schwellenländer für die weltwirtschaftliche Entwicklung nimmt weiter zu. Dabei zeigen sich die "Emerging Markets" trotz der zum Teil deutlichen Kurseinbrüche an den Devisen- und Wertpapiermärkten krisenfester als noch vor einigen Jahren. Das sind die wichtigsten Ergebnisse einer ...

mehr

BAVC-Langzeitstudie: Trend zu höher qualifizierten Arbeitsplätzen

13.08.2007

Seit Einführung des Entgelttarifvertrages im Jahr 1988 ist ein kontinuierlicher Trend zu einer höheren Qualifikation der Chemie-Mitarbeiter und zu anspruchsvolleren Arbeitsplätzen zu verzeichnen. Einfache Arbeitsplätze haben dagegen signifikant an Bedeutung verloren. Dies ist das Ergebnis eines ...

mehr

Westdeutsche Chemie: Spitzenreiter bei Arbeitskosten

Wechselkurse verschieben das Bild

14.12.2005

Die Arbeitskostenanalyse des Bundesarbeitgeberverbandes Chemie (BAVC) für das Jahr 2004 zeigt, dass der Chemiestandort Westdeutschland im internationalen Vergleich trotz eines nur unterdurchschnittlichen Kostenanstiegs um 0,9% auf 41,57 Euro weiterhin Kosten-Rang 1 einnimmt. Da die meisten ...

mehr

Chemie-Konjunktur 2004: Minuszeichen statt Aufschwungstimmung

08.04.2004

Das wirtschaftliche Umfeld für die nach Ostern beginnende Chemie-Tarifrunde 2004 wird ungünstiger. Für den erhofften Aufschwung in der Chemie gibt es noch immer keine konkreten Anhaltspunkte. Die Chemie-Produktion hat im Januar 2004 ihre bereits im Mai 2003 begonnene Talfahrt fortgesetzt. Nach ...

mehr

Seite 1 von 1
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.