06.05.2015 - Altmann Analytik GmbH & Co. KG

Altmann Analytik wird Platin-Händler von Sigma-Aldrich

Dank eines großen Umsatzwachstums im Geschäftsjahr 2014 kann die Altmann Analytik GmbH & Co. KG ihre Position als unabhängiger Händler weiter stärken und ihren Kunden ein breites Produktspektrum zu günstigen Konditionen anbieten. So wurde Altmann wegen der hohen zweistelligen Wachstumsraten mit Sigma-Produkten 2014 nun Platin-Händler von Sigma-Aldrich.

Damit profitieren nicht nur die vielen Chromatographie-Kunden von Altmann im In- und Ausland von einem erweiterten Angebot von Sigma-Aldrich. Ebenso profitieren die Labore aus der Milchwirtschaft und Lebensmittelindustrie, die vor allem vom Geschäftsbereich Dinkelberg analytics bedient werden und nun eine größere Auswahl an Laborchemikalien sowie Zellkulturmedien erhalten.

„Wir freuen uns, unseren Kunden mit Sigma-Aldrich nun noch bessere Beratung & eine größere Auswahl der Produkte eines weltweit führenden Herstellers von chemischem & pharmazeutischem Laborbedarf anbieten zu können. Die Auszeichnung als Platin-Händler ist Bestätigung, aber gleichzeitig auch Ansporn, unsere Kunden weiter bestmöglich zu bedienen“, so Geschäftsführer Tobias Thelen.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Altmann-Analytik
Mehr über Sigma-Aldrich
  • News

    Merck schließt Übernahme von Sigma-Aldrich ab

    Merck hat die Übernahme von Sigma-Aldrich mit einem Volumen von 17 Mrd US-Dollar abgeschlossen. Durch den Zusammenschluss entsteht einer der führenden Anbieter im weltweit 130 Mrd US-Dollar großen Life-Science-Markt.Der Abschluss folgt auf die in der vergangenen Woche erteilte Genehmigung d ... mehr

    Merck erhält EU-Freigabe für Sigma-Aldrich-Übernahme

    Merck hat bekannt gegeben, dass die Europäische Kommission die Freigabe für die geplante Übernahme des US-amerikanischen Life-Science-Unternehmens Sigma-Aldrich erteilt hat. Die an Auflagen gebundene EU-Freigabe folgt auf die kürzlich erteilten kartellrechtlichen Freigaben durch die japanis ... mehr

    Merck erhält kartellrechtliche Freigabe aus den USA

    Merck hat die kartellrechtliche Freigabe der US-Wettbewerbsbehörde Federal Trade Commission (FTC) für seine geplante Übernahme des US-amerikanischen Life-Science-Unternehmens Sigma-Aldrich erhalten. Die Wartefrist gemäß des Hart-Scott-Rodino Antitrust Improvements Act (HSR Act) im Zusammenh ... mehr