19.08.2013 - Eckert & Ziegler AG

Eckert & Ziegler zurück auf Wachstumskurs

Die Eckert & Ziegler AG entwickelte sich in den Monaten April bis Juni deutlich besser als noch im ersten Quartal. Der Umsatz stieg um 9%, das Periodenergebnis hat sich mehr als verdoppelt.

Für das Halbjahr ergibt sich aufgrund des schwachen Jahresstarts allerdings immer noch ein Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4% auf 55,3 Mio. EUR. Er ist im Wesentlichen organisch bedingt. Im Segment Strahlentherapie führten erwartungsgemäß schleppende Absatzzahlen bei den Tumorbestrahlungsgeräten, der Preisrutsch bei den Prostataimplantaten und die Aufgabe des unrentablen Zubehörgeschäftes zu einem deutlichen Umsatzrückgang. Im größten Segment Isotope Products lag der Umsatz dagegen nur minimal unter dem Vorjahreswert. Insgesamt ist jedoch ein positiver Trend für das zweite Halbjahr aufgrund gut gefüllter Auftragsbücher deutlich erkennbar.

Das EBIT des ersten Halbjahres 2013 ging gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 31% auf 6,9 Mio. EUR zurück. Ursächlich hierfür ist wiederum der schwache Start am Jahresanfang. Im Segment Umweltdienste führten behördliche Preiserhöhungen zu einer Anpassung der Entsorgungsrückstellungen. Im Segment Radiopharma hat sich der Anteil von niedrig-margigen Umsätzen (Handelswaren) erhöht, außerdem wurden weniger Entwicklungskosten aktiviert. Positiv wirkten sich Sondererträge im Segment Strahlentherapie (außergerichtlicher Vergleich mit Core Oncology) und im Segment Isotope Products (Gerichtsurteil über die Erstattung von Entsorgungskosten) aus.

Der Gewinn nach Steuern und Minderheiten erreichte zum Halbjahresende 4,0 Mio. EUR oder 0,75 EUR/Aktie. Das entspricht einem Rückgang gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 27%. Aufgrund geringerer Zinszahlungen und einer gesunkenen Steuerquote bleibt der Rückgang hier geringer als beim EBIT.

Für das Geschäftsjahr 2013 werden weiterhin Umsätze von ca. 125 Mio. EUR und ein Ergebnis nach Steuern und Minderheitsanteilen von rund 2,15 EUR pro Aktie erwartet.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Eckert & Ziegler
Mehr über Eckert & Ziegler
  • News

    Gegen Gebärmutterhalskrebs

    Die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik hat über ihr Tochterunternehmen Eckert & Ziegler BEBIG eine Ausschreibung in Bangladesch zur Grundausrüstung von Krebskliniken mit modernen Tumorbestrahlungsgeräten gewonnen. Durch Lieferungen im Wert von 3,1 Mio. EUR aus der Geräteserie „Mu ... mehr

    Eckert & Ziegler unter den Top-10 des deutschen Mittelstands

    Die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG platziert sich zum zweiten Mal in Folge unter die 10 erfolgreichsten deutschen Mittelständler. Die jährlich von der Münchener MSG (Munich Strategy Group) bundesweite und branchenübergreifende Untersuchung analysiert Unternehmen, die in ih ... mehr

    Eckert & Ziegler expandiert in Österreich

    Eckert & Ziegler erwirbt zum 01.07.2013 sämtliche Anteile an der österreichischen BSM Diagnostica Gesellschaft m.b.H. mit Sitz in Wien. BSM ist in Österreich einer der führenden Anbieter für FDG (18F-Fluordesoxyglucose), ein Radiodiagnostikum für Untersuchungen mit der Positronen-Emissions- ... mehr

  • Stellenangebote

    Radiochemiker (m/w/d)

    Eckert & Ziegler Eurotope GmbH sucht zur Verstärkung des Teams in Berlin-Buch zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Koordination, Bearbeitung und Leitung von kundenspezifischen und vorwiegend radiochemischen Entwicklungsprojekten Mitwirkung bei der Erstellung von Dienstleistungsverträgen ... mehr