Basics für Unternehmensgründer: Science4Life Online-Seminare 2013

13.02.2013

Der bundesweite Businessplan-Wettbewerbs Science4Life Venture Cup setzt seine Online-Seminarreihe 2013 fort. Hierbei steht die Ausarbeitung eines Geschäftskonzepts zu einem tragfähigen Businessplan im Vordergrund. Als Referenten stehen Experten aus dem Science4Life-Netzwerk zur Verfügung.

Teilnehmen können alle Personen mit Geschäftsideen und junge Unternehmensgründer, die sich bereits bei Science4Life  für den Wettbewerb angemeldet haben, als auch alle, die sich für dieses Themengebiet interessieren.

Die Termine der Online-Seminare 2013 im Überblick, jeweils von 18:00 bis 19:00 Uhr (wenn nicht anders angegeben):

24.01.2013: Marktanalyse

05.02.2013: Der Businessplan als zentraler Baustein eines Gründungsvorhabens

21.02.2013: GuV, Cash Flow, Bilanzen

14.03.2013: Kommunikation

21.03.2013: Finanzierung von Technologieunternehmen mit Venture Capital

11.04.2013: Tipps für den Businessplan - so lesen ihn Gutachter

16.04.2013: Das Team: Von stimmiger Chemie bis Problemlösungskompetenz

Die Teilnahme an den Seminaren ist kostenfrei.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Science4Life
  • Venture Capital
  • Seminare
  • Kommunikation
Mehr über Science4Life
  • News

    Teilnahmerekord beim Science4Life Businessplan-Wettbewerb

    40 Prozent mehr Einreichungen: Der Science4Life Venture Cup startet mit 114 Geschäftsideen aus den Bereichen Life Sciences, Chemie und Energie ins 20. Jubiläumsjahr. Die Gewinnerteams überzeugten mit innovativen Ideen gegen Krebs, Nervenkrankheiten sowie neuen Denkweisen im Energie-Bereich ... mehr

    Erfolgreiches Online-Marketing von Anfang an

    LUMITOS, Anbieter marktführender B2B-Portale und Newsletter im Bereich Chemie, Life Sciences, Labor, Pharma, Analytik sowie Food & Beverage  unterstützt auch in diesem Jahr als Silbersponsor den bundesweiten Businessplan-Wettbewerb „Science4Life Venture Cup“. Teilnehmende Gründer erhalten n ... mehr

    Pathologie 4.0 – zuverlässig und schnell zur Diagnose

    Das Startup inveox automatisiert pathologische Labore und will so die Effizienz der Labore steigern und Verwechslungsfehler von Gewebeproben bei der Krebsdiagnose ausschließen. Wird eine Probe zur Diagnose beim Arzt entnommen, wird sie auf einen langen Weg geschickt bis der Pathologe eine D ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.