Aus QUANTACHROME wird 3P INSTRUMENTS

06.06.2018

Im Februar dieses Jahres wurde der Gerätehersteller QUANTACHROME Corporation, USA, verkauft. Zum 31.05.2018 endete damit die mehr als 25-jährige Zusammenarbeit zwischen diesem und dem unabhängigen deutschen Unternehmen QUANTACHROME GmbH & Co. KG und erforderte eine Umstrukturierung des Unternehmens. Die QUANTACHROME GmbH & Co. KG, Odelzhausen, hat mit ihrer Umbenennung in 3P INSTRUMENTS GmbH & Co. KG diesen Umstrukturierungsprozess innerhalb weniger Wochen sehr erfolgreich abgeschlossen und ist weiter auf Wachstumskurs. 

„3P INSTRUMENTS startet mit dem geänderten Firmennamen in eine neue Entwicklungsphase und tritt erstmals öffentlich auf der ACHEMA in Halle 4.2, Stand F36 auf“, erläutert Geschäftsführer Dr. Dietmar Klank.

3P INSTRUMENTS steht für „Characterization of particles-powders-pores“ und für eine stärkere Ausrichtung auf den internationalen Markt. Das Firmenwachstum der letzten Jahre basierte auf dem traditionellen Vertriebs- und Servicegeschäft, dem stark gestiegenen Umsatz an Labordienstleistungen und der F&E-Abteilung mit eigener Geräteherstellung. Als ein deutscher Marktführer im Bereich Partikelmesstechnik soll der Erfolg nun schwerpunktmäßig in andere europäische Länder übertragen werden.

Sämtliche Geschäfts-, Verkaufs- und Lieferbedingungen sowie die Anschriften des Hauptsitzes und der fünf Niederlassungen bleiben gültig, lediglich der Firmenname hat sich geändert.

Vertriebs- und Labordienstleistungen sowie Service-, Wartungs- und Kalibrierdienstleistungen werden auch zukünftig von 3P INSTRUMENTS angeboten.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Quantachrome
  • Umfirmierungen
  • Partikelmesstechnik
Mehr über 3P INSTRUMENTS
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.