Neuer Geschäftsführer bei Roche Diagnostics Deutschland

04.01.2018

Roche Diagnostics Deutschland GmbH

Christian Paetzke, seit 1. Januar 2018 Geschäftsführer der Roche Diagnostics Deutschland GmbH in Mannheim.

Die Roche Diagnostics Deutschland GmbH gibt den Wechsel der Geschäftsführung mit Wirkung zum 1. Januar 2018 bekannt. Dr. Thomas Schinecker, seit Juli 2013 Geschäftsführer der Roche Diagnostics Deutschland GmbH (RDD), wird in diesem Jahr die globale Leitung von Roche Diagnostics Centralised and Point of Care Solutions, in Rotkreuz, Schweiz übernehmen. Sein Nachfolger wird Christian Paetzke, vormals Geschäftsführer Roche Diagnostics Brasilien.

Christian Paetzke begann seine Karriere bei Roche 2002 nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre im Rahmen des Management Start Up Programms. Er hatte verschiedene Positionen mit zunehmender Verantwortung inne, wie als Direktor Customer Care Roche Diagnostics in Großbritannien, als Direktor Roche Diagnostics Irland und als Bereichsleiter der Einheit Marketing & Vertrieb Labordiagnostik in Deutschland.

„In den letzten Jahrzehnten hat Roche zahlreiche Innovationen für die In-vitro-Diagnostik auf den Markt gebracht. Doch erst durch die enge, partnerschaftliche Beziehung mit unseren Kunden, konnten wir diese Innovationen auch Patienten zugänglich machen“, sagt Christian Paetzke. Ihm sei es daher ein besonderes Anliegen, den engen Dialog mit den Kunden fortzusetzen und gemeinsam die Rolle der Diagnostik im Sinne einer bestmöglichen Patientenversorgung weiter zu stärken.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Roche Diagnostics
  • Personalveränderungen
  • In-vitro-Diagnostika
Mehr über Roche Diagnostics
  • News

    German Life Science Award 2015 verliehen

    Der German Life Science Award 2015 geht zu gleichen Teilen an Dr. Irene Coin (39), Institut für Biochemie der Universität Leipzig, und Dr. Bernhard Renard (34), Nachwuchsgruppe Bioinformatik, Robert Koch-Institut, Berlin. Sie erhalten den mit 50.000 Euro dotierten Wissenschaftspreis für ihr ... mehr

    Roche investiert über 830 Millionen Euro in Deutschland

    Nach Finanzierungszusagen im Jahr 2013 investiert Roche in Deutschland weiter: Um seine Produktionskapazitäten für Krebsmedikamente zu steigern, gibt der Konzern aktuell 330 Millionen Euro frei. Es entstehen 150 neue, hochqualifizierte Arbeitsplätze im bayerischen Biotechnologie-Zentrum Pen ... mehr

    Lonza und Roche schließen Distributionsabkommen

    Lonza und Roche haben bekanntgegeben, dass sie ein gemeinsames, exklusives Distributionsabkommen zur Vermarktung von Roches MycoTOOL® Mycoplasma Polymerase-Kettenreaktion (PCR) Assays unterschrieben haben. PCR ist eine häufig verwendete molekulare Biotechnologie, mittels welcher ein ein ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.