Mikroskopie

Dem Auge winzige Strukturen zugänglich machen – das ist seit Jahrhunderten die Kernkompetenz des Mikroskops. Doch inzwischen versteht sich dieses auch auf Analytik: So zeichnen z.B. FTIR- und RAMAN-Mikroskope spektroskopische Daten für ein „chemisches Imaging“ auf. Ein Abgleich mit Datenbanken oder Referenzsubstanzen ermöglicht die chemische Bestimmung. Dessen Ergebnisse lassen sich durch auf sondenmikroskopischen Daten basierende 3D-Darstellungen den sichtbaren Strukturen zuordnen.

Produkte Mikroskopie

Zellkulturen leichter mikroskopieren: inverses Mikroskop mit 20 % größerem Sichtfeld

Modulares Invers-Mikroskop für Zellkultur ✓ 20% größeres Sichtfeld ✓ Ohne Lichthöfe/Schatten ✓ Fluoreszenzmikroskopie auch im Hellen ✓ Mehr erfahren! mehr

Ihr Zellkulturschrank wird zur Live-Cell-Imaging-Plattform

Wie schnell wachsen Ihre Zellen? Wie viele sind es? Bewegen sie sich und bilden Strukturen aus? Bekommen Sie die Antworten ohne Ihren Inkubator zu öffnen mehr

Fehleranalyse automatisieren mit dem Infrarot-Mikroskop AIM-9000 von Shimadzu

Die pharmazeutische Fehleranalyse und Mikroprobenbewertung automatisieren mit dem AIM-9000 FT-IR-Mikroskop. mehr

News Mikroskopie

  • Wie schwingen Atome in Graphen-Nanostrukturen?

    Um das Verhalten von modernen Materialien wie Graphen zu verstehen und für Bauelemente der Nano-, Opto- und Quantentechnologie zu optimieren, ist es entscheidend zu wissen wie Schwingungen zwischen den Atomen – sogenannte Phononen – die Materialeigenschaften beeinflussen. Forscher der Universität Wi mehr

  • Was die Kraftwerke der Zelle in Form hält

    Ein Team aus Deutschland und der Schweiz um Professor Oliver Daumke vom MDC hat untersucht, wie ein Protein der Dynamin-Familie die innere Membran der Mitochondrien verformt. Mitochondrien sind die Kraftwerke unserer Zellen. Hier wird Energie in Form chemischer Verbindungen wie ATP gewonnen. Um die mehr

  • Chemikalien testen ohne Tierversuche an Nagetieren

    In den letzten Jahren hat die Zahl neurologischer Entwicklungsstörungen bei Kindern zugenommen. Epidemiologische Daten legen nahe, dass Faktoren des Lebensstils und Chemikalien, die in unserem Umfeld eingesetzt werden, dazu beitragen. Wissenschaftler des Instituts für Physiologie und Zellbiologie de mehr

Alle News zu Mikroskopie

Videos Mikroskopie

Zellkulturen leichter mikroskopieren: inverses Mikroskop mit 20 % größerem Sichtfeld

Das inverse Mikroskop CKX53 von Olympus erleichtert mit unübertroffener Sehfeldgröße und fortschrittlichen Imaging-Funktionen Ihren Arbeitsalltag. Inspiriert von den Erfahrungen vieler Anwender wurde ein Mikroskop entwickelt, das perfekt auf die Erfordernisse bei der Untersuchung von Zellkulturen zu mehr

Ihr Zellkulturschrank wird zur Live-Cell-Imaging-Plattform

Das linsenfreie Design des Cytonote® ermöglicht Langzeitaufnahmen von lebenden Zellen bei minimalem Platzaufwand im Inkubator (Standfläche nur 12 cm x 11 cm) – ohne dass Fokus oder Helligkeit eingestellt werden müssen. Durch das extrem weite Sehfeld von circa 30 mm² können hunderte bis tausende Zell mehr

White Paper Mikroskopie

Stellenanzeigen Mikroskopie

  • Biologielaboranten / Chemielaboranten (BTA/CTA) (gn*)

    Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Für das Institut für Physiologische Chemie und Pathobiochemie (Dr. Seraphine Wegner) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet auf 2 Jahre, einen Biologielaboranten / Chemielaboranten (BTA/CTA) (gn mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.