Lichtstreuung

Produkte Lichtstreuung

GPC-IR, ein Hochtemperatur-GPC/SEC neuester Generation

GPC-IR ist ein Hochtemperatur-Gelpermeationschromatograph (GPC/SEC), der speziell für die Analyse von Polyolefinen entwickelt wurde. Es ist das einzige System mehr

News Lichtstreuung

Alle News zu Lichtstreuung

White Paper Lichtstreuung

  • Messung von Partikelgrößen mittels moderner Laserbeugungstechniken

    Es wurden viele verschiedene Techniken für die Bestimmung der Partikelgrößenverteilung entwickelt, in vielen verschiedenen Industriebereichen jedoch ist die Laserbeugung die bevorzugte Methode. Die Laserbeugung oder LALLS (Low Angle Laser Light Scattering)-Methode kann zur zerstörungsfreien Analyse von nassen und trockenen Proben von Partikeln mit einer Größe von 0,02 bis 2000 Mikrometer verwendet werden und besitzt besondere Vorteile, die sie bei vielen Materialien von anderen Methoden positiv unterscheidet. mehr

  • Dynamische Lichtstreuung - ein wichtiges Werkzeug für die Protein-Kristallographie und Nanotechnologie

    Die dynamische Lichtstreuung (DLS) ist eine etablierte Technik im Bereich der Proteinkristallographie. Mit der DLS können hydrodynamische Radien, Verteilungsbreiten (Polydispersitäten) und Aggregationseffekte von Proteinproben bestimmt werden; wichtige Kriterien für die Kristallisierbarkeit von Proteinen. Das zweite große Anwendungsgebiet für die dynamische Lichtstreuung ist die Nanotechnologie. Die DLS ermöglicht eine schnelle und präzise Größenbestimmung von Nanopartikeln verschiedenster Materialform und Herkunft. mehr

  • Proteincharakterisierung durch Gelpermeationschromatographie

    Die Gelpermeationschromatographie (GPC) oder Größenausschlußchromatographie (SEC), die in der Biochemie häufig auch als Gelfiltration bezeichnet wird, ist eine etablierte Methode zur Auftrennung, Reinigung und Analyse von Proteinen, Proteingemischen, Proteinkomplexen und auch anderen biologischen Makromolekülen. In den meisten Fällen wird zur Detektion der Proteine im Eluat ein UV-, seltener auch ein Brechungsindexdetektor (RI) verwendet. Damit können allerdings nur relative Molekulargewichte ermittelt werden. Setzt man zusätzlich Lichtstreu- und Viskositätsdetektoren ein, so erhält man, ohne daß die chromatographischen Bedingungen geändert werden müssen, wahre Molekulargewichte der Proteine sowie hydrodynamische Radien und Konformationsinformationen mehr

Alle White Paper zu Lichtstreuung

Webtreffer Lichtstreuung

Asymmetrische Fluss Feld-Fluss Fraktionierung

Asymmetrische Fluss Feld-Fluss Fraktionierung Die universelle Methode unter den FFF-Techniken-Applikationen Die AFFFF-System-Hardware Die Software: WinFFF V 4.1 Pumpen und Detektoren Kontakt zu ConSenxus wir stellen aus: Analytica München 23.-26. März Halle A1 Stand 504 Links To our English language mehr

Partikelanalyse, Partikelcharakterisierung, Zetapotential von Beckman Coulter

        Deutschland    [ Change Country ]       Kontakt  | BeckmanCoulter.com     Home Klinische Diagnostik Life Sciences Beckman Coulter Deutschland Produkte Service   Produkte Zentrifugation Durchflusszytometrie / Zell Analyser Labor-Automation Molekularbiologie Partikelanalyse Partikelgrösse Nano mehr

RG-Messtechnik und Datensysteme

Suchen Anmelden Registrieren   Home Produkte 1. Strahlungssensoren Industrie-Pyranometer CM4 Pyranometer CM3 CMP3 CM6B CM11/CM11B CM21 CM22 CMP6 CMP11 CMP21 CMP22 Albedometer SP LITE B CMP3 B CMA6 CMA11 CMP21 B CMP22 B Pyrheliometer CH1 CHP1 Netto-Radiometer CNR4 CNR1 CNR2 NR LITE NR LITE2 Lite-Sens mehr

Alle Websites zu Lichtstreuung
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.