Eppendorf ist weiter auf Erfolgskurs

28.04.2017

Die Eppendorf-Gruppe hat das Geschäftsjahr 2016 mit einem Konzernumsatz von EUR 651,5 (Vorjahr: EUR 629,1 Mio.) und einem Umsatzwachstum von 3,6 Prozent (währungsbereinigt 4,8 Prozent) erfolgreich abgeschlossen. Das Betriebsergebnis (EBIT) stieg um 17,1 Prozent auf EUR 139,6 Mio. (Vorjahr: EUR 119,3 Mio.). Dies entspricht einer EBIT-Marge von 21,4 Prozent (Vorjahr: 19,0 Prozent).

Zum guten Ergebnis trugen insbesondere der asiatische Markt und das Dienstleistungssegment bei. Eppendorf erhöhte die Ausgaben für Forschung und Entwicklung im Berichtsjahr deutlich auf EUR 34,8 Mio. (Vorjahr: EUR 31,9 Mio.). Unter anderem mit der Übernahme eines Unternehmens in Irland wurde darüber hinaus die globale Service- und Vertriebspräsenz erweitert.

„Einmal mehr können wir auf ein gutes Geschäftsjahr zurückblicken. Wir wollen uns dynamisch weiter entwickeln und arbeiten derzeit an verschiedenen Maßnahmen, um auch künftig profitables Wachstum sicherzustellen,“ so Thomas Bachmann, Vorstandsvorsitzender der Eppendorf AG. „Neben diversen internen Projekten haben wir beispielsweise Anfang dieses Jahres die Mehrheitsbeteiligung an der Firma Bio-ITech B.V. aus den Niederlanden übernommen. Mit Bio-ITech haben wir bereits im letzten Jahr eng an dem Thema Geräte- und Datenvernetzung gearbeitet,“ erläutert Bachmann weiter.

Im Fokus für das Jahr 2017 stehen weiterhin die Themen Produkt- und Applikationsentwicklung sowie der kontinuierliche Ausbau von Vertriebs-, Entwicklungs- und Produktionsstandorten.

Mehr über Eppendorf
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.