Shimadzu Deutschland weiter auf Wachstumskurs

10-jähriges Jubiläum und Umzug in neue Räume

27.01.2017

Die Shimadzu Deutschland GmbH feiert im Januar 2017 ihr 10-jähriges Jubiläum als eigenständiges Unternehmen innerhalb des weltweiten Shimadzu-Netzwerks in 76 Ländern. Seit der Gründung vor einer Dekade ist die Deutschland-Organisation von knapp 60 auf mehr als 110 Mitarbeiter gewachsen. Auch der Umsatz hat sich von 19 Mio. Euro auf über 33 Mio. erhöht.

In Deutschland hat Shimadzu neben seiner eigenen Vertriebszentrale in Duisburg sechs Technische Büros und Service-Stützpunkte in regionalen Einzugsgebieten und gewährleistet damit schnelle und kurze Wege zu den Kunden.

Neue Adresse für Shimadzu Deutschland

Seit Dezember 2016 ist Shimadzu Deutschland auch unter einer neuen Adresse erreichbar: Keniastraße 38 in Duisburg. War das Unternehmen seit seiner Gründung in den Räumen der Shimadzu-Europazentrale untergebracht, so erforderte das stetige Wachstum in den letzten Jahren den Umzug in größere Büros. Mit rund 1.000 qm steht dem Shimadzu-Team nun genügend Platz für weiteres Wachsen zur Verfügung.

„In den letzten Jahren hat sich die Anzahl unserer Mitarbeiter nicht nur im Außendienst und in den technischen Büros erhöht, sondern auch in unserer Zentrale“, so Jürgen Semmler, Geschäftsführer Shimadzu Deutschland. „In der Europa-Zentrale wurden die Räumlichkeiten zuletzt zu knapp, so dass wir mit Blick in die Zukunft umgezogen sind.“

Die Shimadzu-Deutschland-Organisation befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu Shimadzu Europa, so dass nach wie vor alle Möglichkeiten der dortigen hochmodernen Shimadzu-Laborwelt genutzt werden können. Auf über 1.500 qm sind Testflächen für die gesamte Produktpalette vorhanden - von Massenspektrometern, Chromatographen, über Spektralphotometer und TOC-Analysatoren bis hin zu Materialprüfmaschinen.

Eigene Ausstellungs- und Demonstrationsflächen am neuen Standort

„Wir haben aber auch eigene Ausstellungs- und Demonstrationsmöglichkeiten am neuen Standort. Damit lösen wir einerseits Kapazitätsengpässe und bieten andererseits unseren Kunden und unseren Mitarbeitern ein angenehmes Umfeld zur weiteren Entfaltung“, erklärt Jürgen Semmler. „Zu den Annehmlichkeiten zählt neben einer modernen Arbeitsumgebung auch ausreichend Platz für Tagungen und Besprechungen, während annähernd eine ganze Etage für Shimadzus Demo- und Messgeräte zur Verfügung steht.“

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Shimadzu
  • News

    Shimadzu erweitert Kapazitäten

    Shimadzu zieht mit seinem Technischen Büro Darmstadt in eine größere Niederlassung unweit der bisherigen. Das Wachstum in den letzten Jahren von 6 auf 16 Mitarbeiter und die erweiterte Leistungsbandbreite erfordern diese Veränderung. Neben Service, Reparatur und Wartung sind die umfassende ... mehr

    Shimadzu übernimmt Spezialist für isotopenmarkierte Standards

    Shimadzu, weltweit eines der führenden Unternehmen in der instrumentellen Analytik, hat das französische Unternehmen AlsaChim akquiriert, eine unabhängige Gesellschaft für Auftragsforschung und -entwicklung. AlsaChim ist spezialisiert auf stabile isotopenmarkierte Standards: Metaboliten und ... mehr

    Shimadzu: Neuer Leiter des Technischen Büros München

    Shimadzu Deutschland hat Dr. Florian Geistmann zum neuen Leiter des Technischen Büros München ernannt. Geistmann fungierte bereits seit Mai 2003 als stellvertretender Leiter und hat die neue Funktion offiziell ab 1. Oktober 2016 übernommen. Er tritt die Nachfolge von Dr. Jörg Kemmner an, de ... mehr

  • Videos

    Das ideale Triple-Quadrupol-Massenspektrometer für anspruchsvolle Analytik

    Das LCMS-8050 Triple-Quadrupol-Massenspektrometer von Shimadzu verbindet ein robustes Interfacedesign, eine ausgefeilte Spannungsregelung mit einer hochentwickelten Kollisionszelltechnologie. Dadurch werden bei der MRM-Aufnahme oder bei Messungen im Scanmodus empfindlichste Messergebnisse e ... mehr

    Nur ein Klick bis zur fertigen GCMS-Triple-Quadrupol-Methode

    Das Shimadzu-GCMS-TQ8040 vereint als einziges Triple-Quadrupol-GC-MS/MS drei maßgebliche Stärken: Smarte Produktivität für einen hocheffizienten Probendurchsatz, eine leichte Bedienung für die einfachste Methodenentwicklung aller GC-MS/MS-Triple-Quadrupol-Geräte und beste Performance für ni ... mehr

  • White Paper

    Mit Volldampf voraus

    Die in der Gas-Chromatographie (GC) weit verbreitete statische Headspace-Probenaufgabetechnik (HS) erfreut sich nach wie vor größter Beliebtheit mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.