32 Aktuelle News zum Thema Synchrotronstrahlung

rss

image description
Innovative Technik eröffnet neue Analysemöglichkeiten für Biomoleküle

Forscher untersuchen winzige Proteinkristalle mit Synchrotronstrahlung

04.02.2014

Wissenschaftler des Center for Free-Electron Laser Science (CFEL), des Europäischen Molekularbiologischen Laboratoriums (EMBL) sowie der Universitäten Hamburg und Lübeck haben bei DESY neue Analysemöglichkeiten für empfindliche Biomoleküle geschaffen. An der Röntgenquelle PETRA III ...

mehr

Weltrekord: Materialforschung bei mehr als 6 Mio. Atmosphären

30.10.2012

Völlig neue Dimensionen für die Materialwissenschaften eröffnet eine neue, an der Universität Bayreuth entwickelte Forschungstechnik. Erstmals ist es unter normalen Raumtemperaturen im Laboratorium gelungen, extrem hohe statische Drücke von mehr als 6 Mio. Atmosphären (600 Gigapascal) zu ...

mehr

image description
Flüssigkeiten im Synchrotron: Mit weicher Röntgenstrahlung der Funktion von Materialien auf der Spur

01.06.2011

Der Karl-Scheel-Preis 2011 der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin geht an Prof. Dr. Emad Flear Aziz von der Freien Universität Berlin und dem Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie Im Mittelpunkt der Forschungen von Emad Aziz steht die elektronische Struktur von Systemen in ...

mehr

Mit Röntgenstrahlen werden Materialeigenschaften erforscht

26.01.2011

Die kleinsten, d.h. atomaren Strukturen von Materialien, ob in der Nanotechnologie oder der Biologie, interessieren Wissenschaftler und Unternehmer gleichermaßen. Mit Hilfe hochintensiver Röntgenstrahlung, der so genannten Synchrotronstrahlung, kann die genaue Anordnung von Atomen in ...

mehr

image description
CD12 - ein Geschenk des Daresbury Laboratory, England

Neueröffnung eines früheren Strahlrohrs aus englischer Anlage an der Synchrotronstrahlungsquelle ANKA im KIT

11.10.2010

2008 wurde die weltweit erste Synchrotronstrahlungsanlage SRS am Daresbury Laboratory in England endgültig abgeschaltet. Eines der Strahlrohre, das erst im Jahr 2003 in Betrieb gegangen war, wurde nun an der Synchrotronstrahlungsquelle ANKA im KIT neu aufgebaut. Das KIT bekam gegen starke ...

mehr

Wie sich Fußball-Moleküle unter Oberflächen schieben

HZB-Forscher beobachten atomare Vorgänge beim Dotieren von Halbleitermaterialien

13.07.2010

Fulleren und Graphen, die beiden noch nicht lange bekannten Formen des Kohlenstoffs regen seit ihrer Entdeckung (Fulleren 1970, Graphen 2004) die Phantasie der Forscher an. Insbesondere mit Graphen wollen sie ein neues Kapitel der Elektronik beginnen, da das Halbleitermaterial eines Tages das ...

mehr

Fingerabdrücke von Nanostrukturen: RUB-Chemiker bauen Nanoskopie-System in Karlsruhe auf

16.06.2010

Das gesamte Infrarot- und Terahertz-Spektrum einer Probe schnell und mit einer Auflösung im Bereich von Nanometern vermessen - das soll ein neues Instrument, das Forscher unter der Leitung von Prof. Dr. Martina Havenith-Newen (Physikalisch Chemie der RUB) an der Synchrotonstrahlungsquelle (ANKA) ...

mehr

image description
Wie Bakterien Spritzen bauen: Wissenschaftler bauen Transportsystem von Bakterien im Reagenzglas

14.06.2010

Für eine erfolgreiche Infektion müssen Bakterien das Immunsystem ihres Wirts gezielt austricksen. Dazu produzieren sie sogenannte Virulenzfaktoren und leiten diese über ein Transportsystem in der Bakterienmembran nach außen. Bei einigen Bakterien ist dieses Transportsystem wie eine Spritze ...

mehr

Mit Röntgen- und Neutronenstrahlen die Spinstruktur in Nanomagneten durchleuchten

RUB-Forscher erhalten 1,7 Mio. Euro vom BMBF

03.06.2010

Super ADAM und VEKMAG helfen Physikern der Ruhr-Universität bei der Untersuchung nanomagnetischer Phänomene: Mit Neutronen und Synchrotron- bzw. Röntgenstrahlung gehen die Forscher den nanomagnetischen Eigenschaften auf den Grund. Für den Nachfolger von ADAM (Advanced Diffractometer for the ...

mehr

Mit neuen Strahlungsquellen am DESY: Einblicke in virale Strukturen

19.05.2010

Biochemiker der Universitäten Lübeck und Hamburg richten eine Forschungsgruppe ein, mit der der Bauplan neuer Viren wirksamer aufgeklärt werden soll. Damit wollen sie die Methoden zum Design neuer antiviraler Wirkstoffe weiterentwickeln. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert ...

mehr

Seite 1 von 4
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.