Schlussbericht analytica 2012: Entscheider kündigen konkrete Investitionsabsichten an

Großes Interesse an Live Labs

23.04.2012

Messe München GmbH

analytica 2012: Live Lab Forensics + Clinical Diagnostics

Mit  mehr als 30.000 Besuchern ist die 23. analytica, internationale Leitmesse für Labortechnik, Analytik und Biotechnologie, in München zu Ende gegangen. Blickfang und Besuchermagnet waren die drei neuen Live Labs zu den Themen Forensik und Klinische Diagnostik, Kunststoffanalytik sowie Lebensmittel- und Wasseranalytik.  Die Teilnehmer erlebten erstmals auf einer Messe, wie die Analytik im realen Labor abläuft.

Norbert Bargmann, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, zieht nach vier Tagen ein positives Fazit: „Das Highlight der analytica waren die Live Labs, die auf eine eindrucksvolle und lebendige Art und Weise zeigten, wie Lebensmittel auf Krankheitserreger im Labor untersucht oder Kunststoffe charakterisiert werden. Das rege Besucherinteresse und das positive Feedback der Aussteller bestärken uns darin, diese Idee auszubauen.“ Markus Wick, Leiter der Niederlassung Süd bei WALDNER Laboreinrichtungen, bestätigt: „Das Konzept der Live Labs ist sowohl bei uns im Unternehmen als auch bei unseren Kunden sehr positiv angekommen. Nach den Erfahrungen von 2012 werden wir die Weiterentwicklung unterstützen.“

Weltweite Marktposition ausgebaut

Mehr als 30.000 Fachbesucher aus über 110 Ländern kamen nach München. Die 100 Prozent Fachbesucher hatten Investitionsabsichten, wie die Umfrage des Marktforschungsinstituts TNS Infratest zeigt: 20 Prozent beabsichtigen 25.000 bis 50.000 Euro, 16 Prozent 50.000 bis 100.000 Euro und 29 Prozent mehr als 100.000 Euro in Labor- und Analysegeräte zu investieren. „Auf keiner anderen Messe stehen neben den Forschungsaspekten die Geschäftsanbahnungen so im Mittelpunkt“, sagt Bargmann. Knapp ein Drittel kam aus Unternehmen mit mehr als 1.000 Beschäftigten. Die TNS Infratest Umfrage belegt zudem die höchste Kundenzufriedenheit bei der analytica seit 16 Jahren.

Zu den Top-Besucherländern zählten Österreich, die Schweiz, Großbritannien, Italien und Frankreich. Einen signifikanten Anstieg gab es aus den USA (knapp 14 Prozent). Erstmals fand ein Treffen der Analytical & Life Science Systems Association (ALSSA), einem amerikanischen Branchenverband, statt.

1.026 Aussteller aus 37 Nationen präsentierten ihre Produkte und Geräte. Neben Deutschland zählen die USA, Großbritannien, Frankreich, die Schweiz und die Niederlande zu den ausstellerstärksten Ländern.

Interesse für analytica Conference wächst

Mit einem Zuwachs von über 40 Prozent nahmen mehr als 1.700 Besucher an der analytica Conference teil. Dr. Martin Vogel, Vorsitzender der GDCh-Fachgruppe Analytische Chemie, bei der Gesellschaft Deutscher Chemiker: „Mit dem Verlauf der analytica Conference sind wir als Ausrichter – die GDCh, die Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie und die Deutsche Vereinte Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin – sehr zufrieden. Die Vortragssäle waren in diesem Jahr oft so gut besucht, dass kein Sitzplatz mehr zu bekommen war. Die Themen der Konferenz überzeugten die Teilnehmer und Sprecher aus dem In- und Ausland. Für sie ist die Konferenz eine wichtige und etablierte Analytik-Plattform in Europa.“ 120 renommierte Referenten beleuchteten in 22 Symposien Trends und aktuelle Themen der analytischen Methodik und Anwendung. Highlights waren, neben den Preisverleihungen der Fachgruppe Analytische Chemie der GDCh, die Vorträge zu Röntgenbeugungsmethoden in der Arzneimittelkontrolle, zur Point-of-Care-Diagnostik, zu den Anwendungen der Trenntechniken in den Life Sciences, zur Dopinganalytik, zur Proteomforschung, zu Nanopartikeln in der Umwelt oder zur klinischen Metabolomik.

Rahmenprogramm

Die Foren Biotech und Laboratory & Analytics waren drei Tage Plattform für praxisorientierte Ausstellervorträge. Gut besucht waren auch die Seminare für Laborexperten. Am letzten Messetag diente der analytica Job Day als Karrieresprungbrett für den Branchennachwuchs. Der Finance Day informierte über aktuelle Finanzierungstrends in den Life Sciences. Die Branche trifft sich am 16. Oktober 2012 in Shanghai wieder: zur analytica China. Das weltweite analytica Netzwerk ist neben China in den Zukunftsmärkten Indien und Vietnam vertreten.

Die nächste analytica findet von 1. bis 4. April 2014 in München statt.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Messe München
  • News

    analytica 2016: Ausstellerrekord mit 6,5 Prozent Wachstum

    1.244 Aussteller aus 40 Länder präsentierten in den vergangenen vier Tagen (10. bis 13. Mai) den rund 35.000 Fachbesuchern ihre Produktneuheiten auf der analytica, darunter zahlreiche Weltneuheiten. Stark gestiegen ist der Anteil internationaler Aussteller und Besucher. Damit ist die Spitze ... mehr

    analytica 2016: Plattform für Weltneuheiten

    Mit einem Ausstellerrekord startet am 10. Mai die analytica in München. Über 1.200 Unternehmen aus aller Welt präsentieren ihre Produkte und Innovationen – darunter zahlreiche Weltneuheiten. Die analytica ist die internationale Leitmesse, auf der seit knapp 40 Jahren der Fortschritt der L ... mehr

    analytica 2016: Große Bühne für den Wissenschafts-Nachwuchs

    Die analytica (10.–13. Mai, Messe München) ist nicht nur die bedeutendste Plattform für wissenschaftliche Koryphäen und namhafte Gerätehersteller im Bereich Labortechnik, Analytik und Biotechnologie. Auch für den Branchen-Nachwuchs ist sie die erste Adresse für fundierte Fachinformationen s ... mehr

  • Veranstaltungen
    Messe
    10.04. – 13.04.
    2018
    München, DE

    analytica 2018

    Die Internationale Leitmesse analytica ist seit über vier Jahrzehnten Ihr Erfolgsgarant für die erfolgreiche Präsentation innovativer Labortechnik und zukunftweisender Biotechnologie. Als wichtigster Branchentreff vereint sie das komplette Themenspektrum der Labors in Industrie und Forschun ... mehr

    Messe
    29.03. – 31.03.
    2017
    Hanoi, VN

    analytica Vietnam 2017

    Die analytica Vietnam ist der jüngste Ableger der Leitmesse analytica und adressiert einen der größten Wachstumsmärkte der kommenden Jahre im asiatischen Raum. mehr

    Messe
    14.03. – 16.03.
    2017
    Shanghai, CN

    Laser World of Photonics China 2017

    LASER World of PHOTONICS CHINA, Asia’s largest trade fair for the photonics industry, has taken place in Shanghai every year since 2006. It presents the entire range of photonics in an international setting, tailored to the specific needs of the Chinese market. mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.