TA Instruments

Effizienz und Präzision von Härtungsreaktionen verbessern

So wird die Produktivität der Thermischen Analyse gesteigert

Experimente mittels Dynamischer Differenz Kalorimetrie (DSC) an härtenden Systemen aus unterschiedlichen Anwendungsbereichen und Testzwecken zeigen, dass die neue Technologie verbesserte Ergebnisse in geringerer Messzeit liefert. Um Qualität und Zuverlässigkeit von aushärtenden Materialien (z.B. Duroplaste, Gummi) sicherzustellen, sind ausführliche Tests erforderlich. Zur Untersuchung der exothermen Aushärtung, des Glasübergangs und anderer thermischen Effekte wird üblicherweise die DSC genutzt. Die neue DSC Technologie verbessert die Analysenmöglichkeiten für härtende Systeme deutlich und setzt einen neuen Standard bezüglich Präzision und Effizienz. Von der Materialentwicklung über die Qualitätskontrolle bis zur Fehlersuche können alle Aspekte der Härtungscharakterisierung abgedeckt werden. Verbesserte Testmöglichkeiten bedeuten verbesserte Produktentwicklung, -sicherheit und -leistung. Im Whitepaper erfahren Sie u.a wie die Härtung mittels Heiz-Kühl-Heiz Experiment durchgeführt wird, welche Anwendungen genaue Härtungsanalysen erfordern, wie die Präzision der Härtungsanalysen durch neue Testmethoden verbessert werden kann und warum die optimierte Härtungsanalyse wichtig für die Produktivität und den Erfolg des Produkts ist.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Aushärtung
  • Duroplast
  • Gummi
  • Differenzkalorimeter
  • Epoxid
Mehr über TA Instruments