04.08.2021 - Sartorius AG

Sartorius erwirbt Zellkulturspezialist Xell AG

Ausbau des Sartorius Zellkulturmediengeschäfts mit Schwerpunkt auf Medien für Gentherapeutika und Impfstoffe

Sartorius hat über seinen Teilkonzern Sartorius Stedim Biotech den Zellkulturspezialisten Xell AG mit Sitz in Bielefeld übernommen. Die Xell AG entwickelt, produziert und vertreibt Medien und Futterzusätze für Zellkulturen, insbesondere für die Herstellung viraler Vektoren, die in Gentherapeutika und Impfstoffen eingesetzt werden. Darüber hinaus bietet das Unternehmen verschiedene analytische Dienstleistungen zur Charakterisierung, zum Screening und zur Quantifizierung von Medienkomponenten sowie zur Optimierung der Medienzusammensetzung an.

Die Xell AG befindet sich bislang in Privatbesitz, beschäftigt rund 35 Mitarbeiter und wird voraussichtlich im Gesamtjahr 2021 einen Umsatz von rund 5 Millionen Euro bei starken Wachstumsraten und einer deutlich zweistelligen EBITDA-Marge erwirtschaften. Kürzlich wurde am Hauptsitz des Unternehmens eine umfangreiche und hochmoderne Kapazitätserweiterung abgeschlossen. Die Vertragsparteien einigten sich auf einen Kaufpreis von rund 50 Millionen Euro sowie zwei Earn-Out-Komponenten, die vom Erreichen definierter Umsatzziele in den Jahren 2022 bis 2025 abhängen.

"Mit dieser Akquisition erweitern wir unser derzeitiges Medienangebot insbesondere um Spezialmedien für die Herstellung viraler Vektoren und zusätzlich im Bereich der Medienanalytik. Gleichzeitig beschleunigen wir den Ausbau unseres Produktionsnetzwerkes in diesem wachstumsstarken Bereich", sagte René Fáber, Mitglied des Sartorius-Vorstandes und Leiter der Sparte Bioprocess Solutions. "Ich heiße das Xell-Team bei Sartorius herzlich willkommen und freue mich auf die Zusammenarbeit in dieser anspruchsvollen Zeit."

Hinweis: Dieser Artikel wurde mit einem Computersystem ohne menschlichen Eingriff übersetzt. LUMITOS bietet diese automatischen Übersetzungen an, um eine größere Bandbreite an aktuellen Nachrichten zu präsentieren. Da dieser Artikel mit automatischer Übersetzung übersetzt wurde, ist es möglich, dass er Fehler im Vokabular, in der Syntax oder in der Grammatik enthält. Den ursprünglichen Artikel in Englisch finden Sie hier.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Akquisitionen
  • Zellkulturen
  • virale Vektoren
Mehr über Sartorius