42 Aktuelle News zum Thema Mutationen

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

Forscher entdecken neues Gen für erblichen Darmkrebs

29.07.2016

Wenn es zur starken Polypenbildung im Dickdarm kommt, entwickelt sich daraus unbehandelt mit hoher Wahrscheinlichkeit Darmkrebs. Oft liegt dem massenhaften Auftreten von Polypen eine erbliche Ursache zugrunde; die Erkrankung kann dann in bestimmten Familien gehäuft auftreten. Unter Federführung ...

mehr

image description
Früher Genfluss vom modernen Menschen zum Neandertaler

Wissenschaftler finden den ersten genetischen Beleg für menschliche DNA in einem Neandertaler

18.02.2016

Ein internationales Forscherteam hat mithilfe verschiedener DNA-Analysemethoden entdeckt, dass Neandertaler und moderne Menschen sich vor etwa 100.000 Jahren und damit mehrere Zehntausend Jahre früher als bisher bekannt vermischt haben. Das Ergebnis deutet darauf hin, dass einige moderne Menschen ...

mehr

image description
Blutentnahme genügt: Molekulare Tumoranalytik mit Flüssigbiopsie-Verfahren

Optimale Therapieplanung bei Darmkrebs

04.12.2015

Ab dem 1. Dezember ist es deutschlandweit erstmalig möglich, den Mutationsstatus von Darmtumoren anhand einer einfachen Blutprobe zu bestimmen. Das Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum setzt als erstes deutsches Kompetenzzentrum einen neu entwickelten RAS-Biomarkertest in der ...

mehr

Wie Umweltfaktoren unser Erbgut schädigen

Zwillingsstudie entschlüsselt molekulare Fingerabdrücke

15.05.2014

Unsere genetische Ausstattung beeinflusst nicht nur unsere Körpergröße, Augenfarbe, Persönlichkeit oder Lebenserwartung, sondern auch die Wahrscheinlichkeit, Gefäßkrankheiten, Krebs oder psychische Krankheiten zu bekommen. Aber auch Umweltfaktoren, wie zum Beispiel UV-Strahlung, Umweltgifte und ...

mehr

Gendiagnostik gegen plötzlichen Herztod

Erbkrankheit ARVC weiter verbreitet als angenommen

10.03.2014

Die Erbkrankheit ARVC führt zu plötzlichem Herztod und ist weiter verbreitet, als bislang angenommen. Das berichtet ein internationales Forscherteam um Prof. Dr. Hendrik Milting vom Herz- und Diabeteszentrum NRW im „European Heart Journal“. Die Molekularbiologen am Klinikum der Ruhr-Universität ...

mehr

Den genetischen Ursachen angeborener Herzfehler auf der Spur

Berliner Wissenschaftler entwickeln neuen Analyse-Ansatz

26.02.2014

Angeborenen Herzfehlern liegt eine Kombination von seltenen Mutationen in verschiedenen Genen zugrunde. Das ist das Ergebnis einer Studie von Wissenschaftlern des Experimental and Clinical Research Center (ECRC), einer gemeinsamen Einrichtung der Charité – Universitätsmedizin Berlin und des ...

mehr

Algorithmus vergleicht Genome und findet schwerwiegende Veränderungen

18.03.2013

Die Suche nach der Mutation hinter einem neuen Merkmal war jahrzehntelag gleichbedeutend mit der Suche nach einer Stecknadel im Heuhaufen. Korbinian Schneeberger, George Coupland und ihre Kollegen vom Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung in Köln haben einen Algorithmus entwickelt ...

mehr

Aus eins mach zwei - erstes deutsches Genom bis auf den Grund entschlüsselt

Max-Planck-Forscher analysieren erstmalig beide Chromosomensätze des menschlichen Genoms voneinander getrennt

13.09.2011

Jeder Mensch bekommt von Mutter und Vater ein eigenes Genom vererbt, daher kommt jedes seiner 22 Chromosomen (Autosomen) einschließlich der darauf vorhandenen Gene doppelt vor. Davon ausgenommen sind nur die beiden Geschlechtschromosomen (23. Chromosomen­paar). Die beiden Fassungen, in denen ...

mehr

Castingshow im Lymphknoten

Rechenmodell und Experimente zeigen: Das scheinbar planlose Hin und Her der Zellen im Lymphknoten dient dazu, die Immunantwort zu optimieren

16.11.2010

Lymphknoten sind die Marktplätze des Immunsystems: Hier tauschen Zellen Informationen über eingedrungene Krankheitserreger aus und bereiten eine passende Immunantwort vor. Was von außen betrachtet wie ein heilloses Durcheinanderwimmeln von abertausend Zellen scheint, ist in Wirklichkeit aber ...

mehr

Neue Methode zur molekularen Diagnose von mitochondrialen Defekten etabliert

Zusammenhänge auch mit Diabetes und Parkinson

10.11.2010

Krankheiten wie Parkinson und Diabetes künftig leichter zu diagnostizieren und zu therapieren - diesem Ziel sind Forscher des Helmholtz Zentrums München und der Technischen Universität München einen Schritt näher gekommen. Sie haben durch Exom-Sequenzierung eines einzelnen Patienten einen ...

mehr

Seite 1 von 5
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.