11 Aktuelle News zum Thema Genomsequenzierungen

rss

image description
Erstes Hai-Genom entschlüsselt

Das Erbgut der Australischen Pflugnasenchimäre liefert wichtige Einblicke in Immunität und Knochenbildung

10.01.2014

Ein internationales Forscherteam, an dem auch Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Immunbiologie und Epigenetik in Freiburg beteiligt waren, hat das Erbgut der Australischen Pflugnasenchimäre sequenziert und untersucht. Der genetische Vergleich mit Mensch und anderen Wirbeltieren zeigte, ...

mehr

image description
Neandertaler-Genomprojekt am Ziel

Hochwertiges Neandertaler-Genom gibt detaillierte Einblicke in die gemeinsame Geschichte unserer Vorfahren

20.12.2013

Ein internationales Forscherteam unter der Leitung von Kay Prüfer und Svante Pääbo vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig hat das Genom einer Neandertalerfrau in sehr hoher Qualität entziffert. Das Genom gibt den Forschern jetzt detaillierte Einblicke in die ...

mehr

Saudis können auf Wunsch ihr eigenes Erbgut sequenzieren lassen

Zur Bestimmung von Krankheitsursachen innerhalb der Bevölkerung des Königreichs Saudi-Arabien und der arabischen Welt analysieren die King Abdulaziz City for Science and Technology und Life Technologies gemeinsam 100.000 Humangenome

10.12.2013

Die King Abdulaziz City for Science and Technology (KACST) und die Life Technologies Corporation kündigen The Saudi Human Genome Program an - ein landesweites Forschungsprojekt zur Untersuchung der genetischen Basis aller Krankheiten im Königreich Saudi-Arabien und im gesamten Nahen Osten. Die ...

mehr

image description
Älteste menschliche DNA entziffert

Max-Planck-Forscher entziffern das mitochondriale Erbgut eines 400.000 Jahre alten Homininen aus Spanien

06.12.2013

Mithilfe neuester Extraktions- und Analysetechniken ist es Forschern vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig gelungen, eine nahezu vollständige mitochondriale Genomsequenz eines 400.000 Jahre alten Homininen aus Sima de los Huesos, Spanien, zu bestimmen. Anhand dieser ...

mehr

Ein Schritt zur Heilung unheilbarer Krankheiten

29.11.2013

Forscher des Austrian Centre of Industrial Biotechnology (acib) entschlüsseln zusammen mit dem Centrum für Biotechnologie der Universität Bielefeld (CeBiTec) das Genom des Chinesischen Hamsters. Weil die Eizellen des Tierchens die gefragtesten Vehikel zur Herstellung der wichtigsten Therapeutika ...

mehr

image description
‚Insekten aus dem All‘ sind mit Käfern verwandt

Nahezu 200 Jahre altes Rätsel in der Evolutions- und Biodiversitätsforschung dank DNA-Analysen endlich gelöst

22.06.2012

Jahrhundertelang waren sich Forscher nicht einig, ob parasitische Fächerflügler eng mit Käfern oder eng mit Fliegen verwandt sind – oder ob sie außerhalb dieser Gruppen stehen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Prof. Dr. Bernhard Misof und Dr. Oliver Niehuis vom Zentrum für molekulare ...

mehr

Bakterienwerkzeuge zum Algenabbau nachgewiesen

16.05.2012

Mit neuen molekularbiologischen Untersuchungsmethoden konnten Wissenschaftler aus Greifswald und Bremen erstmals komplexe mikrobielle Vorgänge im marinen Lebensraum nachweisen und genauestens charakterisieren. Koordiniert durch Prof. Dr. Rudolf Amann vom Max-Plank-Institut für Marine ...

mehr

image description
Gesamtes Genom einer ausgestorbenen Menschenform aus einem Fossil entschlüsselt

Forscher am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig haben das komplette Genom eines Denisova-Menschen entziffert

10.02.2012

Im Jahre 2010 veröffentlichten Svante Pääbo und seine Mitarbeiter die vorläufige Fassung des Genoms, das sie einem winzigen Teil eines fossilen Fingerknochens aus der Denisova-Höhle in Südsibirien entnommen hatten. Den DNA-Sequenzen zufolge gehört dieser Knochen der Vertreterin einer zuvor ...

mehr

EHEC: Wissenschaftler aus Münster bestimmen Genomsequenz eines Vergleichsstamms aus dem Jahr 2001

Untersuchungen sollen weitere Hinweise zum Verhalten des aktuellen Erregers liefern

07.06.2011

Die Genomsequenzierung eines Vergleichstammes aus dem Jahr 2001 zum nötigen Abgleich mit dem aktuellen E. coli HUSEC041 (O104:H4)-Ausbruchsstamm wurde am 5. Juni von Wissenschaftlern der Medizinischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster und des Universitätsklinikums ...

mehr

Orang-Utan-Genom entziffert: Neue Einblicke in die Evolution der Primaten

27.01.2011

Eine große internationale Arbeitsgemeinschaft hat die vollständige Sequenz des Genoms eines weiblichen Sumatra-Orang-Utans in Nature veröffentlicht. Unter den 30 Arbeitsgruppen aus neun Ländern hat auch Carolin Kosiol vom Institut für Populationsgenetik der Vetmeduni Vienna an den Analysen ...

mehr

Seite 1 von 2
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.