Thermogravimetrie und Emmissionsgasanalyse in einem System

Komplexe Proben einfach analysieren mit dem TGA-GC/MS-Komplettsystem von SIM

Sie benötigen ein besseres Verständnis zur Material-Zusammensetzung oder darüber, wie sich Materialien zersetzen oder welche Gase bei deren Verbrennung freigesetzt werden? Dann ist das neue TGA-GC/MS-Komplettsystem von SIM genau das Richtige für Sie. Es verbindet höchste Empfindlichkeit und Reproduzierbarkeit mit hoher Auflösung in der Emissionsgasanalyse.

Mit dem TGA-GC/MS-Komplettsystem analysieren Sie Polymere, Brennstoffe, Biomasse, Kautschuk-/Gummimischungen, Pharmazeutika, Mikroplastik und Kunstwerke unter folgenden Aspekten:

  • Zersetzung und thermische Beständigkeit
  • Identifizieren und Quantifizieren von Komponenten (Additive, Füllstoffe etc.)
  • Identifizieren von Feuchtigkeits- und Lösemittelemissionen
  • Reaktionskinetik und Modellierung

Das TGA-GC/MS-Komplettsystem von SIM besteht aus dem PerkinElmer TGA 8000, der über einen Ansaugtubus mit dem Agilent-GC/MS-System gekoppelt ist. Mit dem Komplettsystem messen Sie nicht nur kleinste Gewichtsveränderungen innerhalb Ihrer Probe, sondern es bietet Ihnen den Vorteil der weitergehenden und detailreicheren Analyse der entstandenen Gase. So können Sie beispielsweise unterschiedliche Phthalate in Plastikmaterialien identifizieren.
Wenn Sie rein thermogravimetrische Daten erheben möchten, funktioniert die TGA 8000 auch ohne die Kopplung an das GC/MS-System.

Für hohen Probendurchsatz optimiert

Die Ultramikrowaage TGA 8000 verfügt über eine Wägekammer mit Temperaturausgleich zur Messung kleinster Gewichtsveränderungen nach dem Null-Kompensationsprinzip. Die TGA 8000 deckt einen Temperaturbereich von -20 °C bis 1.200 °C ab. Durch den Mikroofen mit geringer thermischer Masse und die effiziente Kühlung ist auch die Ausgangstemperatur für die nächste Messung wieder schnell erreicht. Ein Garant für einen hohen Probendurchsatz.

Ideale Kopplung mit höchster Empfindlichkeit und Reproduzierbarkeit

Die Kopplung an das GC/MS-System erfolgt über einen Ansaugtubus mit thermostatisierbarem Gaswegeventil und Transferleitung, um eine Kondensation der Zersetzungsprodukte zu verhindern.  In Kombination mit einem der leistungsstarken GC/MS-Systeme von Agilent Technologies ist es möglich, alle diese Zersetzungsprodukte komplett zu identifizieren und zu quantifizieren. Nach der Überführung von der TGA werden sie im Gaschromatographen getrennt und dann im Massenspektrometer bestimmt. Hierfür stehen je nach Applikation unterschiedliche Massenspektrometer (Single Quadrupole, Triple Quadrupole und auch Q-TOF-MS) zur Verfügung.

Die Bestandteile des TGA-GC/MS-Komplettsystems von SIM

  • PerkinElmer TGA 8000 (inklusive Transferleitung)
  • Agilent GC/MS-System
  • umfassendes Datensystem mit Software für Steuerung und Auswertung (Pyris / Agilent MassHunter/MS-ChemStation)
  • Zubehör und Verbrauchsmaterialien

Optional: PyrisLight iOS-App zur Steuerung der TGA 8000 über iPhone und iPad

Anwendungen
Themen
  • GcxMS-Systeme

  • thermogravimetrische Messgeräte

  • TGA-GC/MS-Systeme

Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen
Mehr über SIM Scientific Instruments Manufacturer
  • Videos

    Direkte Analysen mit GC/MS oder LC/MS von Agilent, Shimadzu, LECO und Bruker

    SIM hat ein Direkt-Einlass-System (DIP) für Massenspektrometer der Firmen Agilent, Shimadzu, LECO und Bruker entwickelt. Damit können Sie sowohl flüssige als auch feste Proben direkt analysieren, von denen man bisher nur nach Probenvorbereitung und chromatographischer Trennung Massenspektre ... mehr

  • News

    Spatenstich für Erweiterungsbau der SIM GmbH

    Die SIM Scientific Instruments Manufacturer GmbH ist in den letzten Jahren schneller gewachsen als erwartet. So ist der Neubau des Firmengebäudes in Oberhausen, der zum Jahreswechsel 2005/2006 bezogen wurde, bereits wieder zu klein. Nach fünf Jahren erfolgte deshalb Ende November 2010 der e ... mehr