Das WTW-IDS-Gate – ein offenes System zum GLP-gerechten Datenhandling im Labor

Die Top-3-Vorteile des Produkts
1

Vollständig digitales Arbeiten, mit Speicherung der Messwerte direkt und einfach in einem LIMS/EXCEL

2

Beliebiges Weiterverarbeiten der Messergebnisse, z.B PDFs als CoA in Papierform ablegen

3

Kabelloses Arbeiten mit IDS-Funksensoren führt zu einem aufgeräumten und sicheren Arbeitsplatz.

Kabellose Messung von pH, Leitfähigkeit, Sauerstoff und Trübung

Funkmodule in Verbindung mit den intelligenten digitalen WTW-IDS-Sensoren erlauben volle Bewegungsfreiheit beim Messen von pH, Leitfähigkeit, gelöstem Sauerstoff sowie Trübung. Messen überall da, wo Messgeräte stören oder hinderlich sind, zum Beispiel unter Abzügen und auf Sicherheitswerkbänken.


Die sensorseitigen Funkmodule werden auf die Sensoren aufgesteckt und verbinden sich automatisch mit dem IDS Gate. Bis zu 4 Sensoren können gleichzeitig mit dem IDS Gate kommunizieren, das die Daten GLP-konform  über eine REST API für ein Datenverarbeitungssystem (LIMS oder EXCEL) zur Verfügung stellt. Die REST API ist eine Programmierschnittstelle, die sich am World Wide Web (WWW) orientiert, und die Kommunikation zwischen Client und Server in Netzwerken beschreibt.


Mittels Barcode-Reader lassen sich Metadaten wie Anwenderkennung, Probenidentifikation und Sensordaten mit den eigentlichen Messdaten verbinden. Mit einem Zeitstempel versehen erfolgt die Datenübertragung direkt ins LIMS oder in EXCEL, HTTPS-verschlüsselt und im JSON-Format. Für digitale Langzeitarchivierung steht das PDF/A-Format zur Verfügung.

 

 

Anwendungen
Themen
  • pH-Elektroden

  • pH-Sensoren

  • Sensoren

  • Leitfähigkeitsmessgeräte

  • Sauerstoffsensoren

  • Funksensoren

  • Trübungsmessgeräte

Zielbranchen
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen

Mehr Informationen im Video

Mehr über Xylem