4 Liter Kühlzentrifuge – Mehr Kapazität, weniger Stellplatz, leiser Betrieb

Centrifuge 5920 R bietet herausragendes Fassungsvermögen für Anwendungen mit hohem Durchsatz

Kühlzentrifuge Centrifuge 5920 R Frontansicht

Die Platten-/Rundbecher des Rotors S 4x100 können gleichzeitig Platten und Reaktionsgefäße aufnehmen

Centrifuge 5920 R fasst standardmäßig 1-Liter-Nalgene Flaschen. Verarbeiten Sie größere Volumina in weniger Läufen

Die gekühlte Centrifuge 5920 R bietet ein außergewöhnlich großes Fassungsvermögen in einem kompakten und ergonomischen Produktdesign. Sie hat ähnlich kleine Abmessungen wie gekühlte Konkurrenzmodelle im 3-Liter-Segment, verfügt jedoch über eine herausragende Kapazität von bis zu 4 x 1.000 mL. Das macht sie zum idealen Gerät für Anwendungen mit hohem Durchsatz. Die Zentrifuge ist mit einem leistungsstarken Kühlsystem mit hochmodernem Temperaturmanagement ausgestattet, damit Sie Ihre Proben sicher zentrifugieren können.

Leise, smart und praktisch

Mit einer kleinen Stellfläche spart die Kühlzentrifuge 5920 R wertvollen Platz auf Ihrem Labortisch. Die niedrige Öffnungshöhe des Deckels ermöglicht zudem den Einsatz unter einem Regal. Die Zentrifuge verfügt über zwei Deckelöffnungsoptionen. Schon halb geöffnet können die Proben leicht erreicht werden. Bei vollständiger Öffnung kann der Rotor bequem entnommen werden. Die Kühlzentrifuge arbeitet mit besonders niedrigen Geräuschpegeln und sorgt so für ein stressfreies Arbeitsumfeld.

Außergewöhnliche Kapazität bei maximaler Flexibilität

  • Die Centrifuge 5920 R ist die erste Tischzentrifuge, die 1-Liter-Nalgene®-Standardflaschen aufnehmen kann
  • Sehr hohe Kapazität für konische Schraubdeckelgefäße: bis zu 108 x15 mL-Gefäße und 52 x 50 mL-Gefäße
  • Platzersparnis: nur 74 x 71 cm Stellfläche, mit geöffnetem Deckel nur 94cm hoch
  • Zeitersparnis: Rotor mit Universalbechern für Platten und Reaktionsgefäße. Becher müssen nicht ausgetauscht werden
  • Kostenersparnis: keine separaten Plattenbecher notwendig
  • Platzersparnis: keine Lagerung verschiedener Rotorbecher

Überlegenes Temperaturmanagement

  • Temperatur-Einstellbereich von -11 ºC bis 40 ºC
  • FastTemp-Funktion für schnelles Vorkühlen
  • FastTemp pro®-Funktion für automatischen Vorkühlen mit programmierter Zeit
  • Dauerkühlfunktion hält die Temperatur, wenn die Zentrifuge nicht in Betrieb ist
  • ECO-Abschaltung nach acht Stunden (einstellbar) sorgt für einen niedrigeren Energieverbrauch

Wenn Sie Fragen haben oder eine Preisauskunft benötigen fordern Sie jetzt weitere Informationen an!


Themen:
  • Laborzentrifugen
  • Zentrifugen
  • Eppendorf
  • Kühlzentrifugen
Mehr über Eppendorf
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.