24/7 PCR mit dem Thermocycler Biometra TRobot II

Die Top-3-Vorteile des Produkts
1

Auf Automatisierung optimiertes Design und ein Hebesystem für einfaches Entnehmen der PCR-Platte

2

Intuitive Steuerung durch nutzerfreundliche Software mit Option zur Einbindung in Automationssoftware

3

Beste Ergebnisse dank hoher Leistung und exzellenter Temperaturhomogenität im 96- und 384-Well-Format

PCR-Kompetenz für den automatisierten Arbeitsablauf

Als integrierter Teil eines Hochdurchsatz-PCR-Workflows bietet der automatisierte Thermocycler Biometra TRobot II einen zuverlässigen, unbeaufsichtigten Betrieb rund um die Uhr, höchste Qualität der Ergebnisse und eine schnellere Analysegeschwindigkeit für Routine-PCR- oder Inkubationsanwendungen.

Neben der typischen Hauptanwendung, der PCR, eignet sich der Biometra TRobot II auch für alle sonstigen molekularbiologischen oder chemischen Inkubationen in PCR-Platten. So ist z.B. die Erstellung von Bibliotheken für Next Generation Sequencing (NGS) ein wichtiger Schritt in einem umfangreicheren Arbeitsablauf, bei dem der automatisierte Thermocycler eingesetzt werden kann. Der PCR-Cycler verfügt über hervorragende Heiz- und Kühlraten und exzellente Temperaturhomogenität über den Probenblock für hochreproduzierbare PCR-Ergebnisse.

Für die Erstellung neuer Protokolle oder für die Übertragung bestehender Protokolle von anderen Thermocyclern ist es manchmal notwendig, leichte Optimierungen an den Protokollen vorzunehmen. Zu diesem Zweck enthält der Biometra TRobot II eine Gradientenfunktion.

Anwendungen
Themen
Zielbranchen
Jetzt Kontakt zum Anbieter aufnehmen

24/7 PCR mit dem Thermocycler Biometra TRobot II

Mehr über Analytik Jena