7 Aktuelle News von Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Schnellen Phasenumwandlungen auf der Spur

Einzigartige Kombination von experimentellen Techniken offenbart die Phasenumwandlung eines metallischen Glases

26.05.2021

Metallische Gläser sind metastabile Materialien mit spezifischer atomarer Anordnung und Eigenschaften. Sie sind in der Regel härter, korrosionsbeständiger und fester als gewöhnliche Metalle. Sie entstehen, indem die natürliche Kristallisation verhindert wird. Dies kann zum Beispiel durch rasches ...

mehr

Nanomaterialien auf dem Prüfstand

Fraunhofer ITEM erforscht die Gesundheitsrisiken von Kohlenstoff-Nanoröhren

07.09.2010

Kohlenstoff-Nanoröhren (Carbon Nanotubes, kurz CNT) gehören zu den neuen Nanomaterialien mit einem breiten Anwendungspotenzial. Ihre außergewöhnlichen Eigenschaften – extreme Zugfestigkeit, hohe elektrische Leitfähigkeit und das geringe Gewicht – machen diese winzigen Röhrchen aus Graphit für ...

mehr

image description
Vision: Batterien im Staubkorn

Viel Power auf kleinstem Raum: Forschergruppe der TU Chemnitz und des Leibniz-Instituts für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden entwickelt ultra-kompakte Energiespeicher

06.08.2010

"Würde man eine handelsübliche Batterie aufschneiden, so könnte man sehen, dass diese aus aufgewickelten Schichten besteht", sagt Prof. Dr. Oliver G. Schmidt, Inhaber der Professur Materialsysteme der Nanoelektronik an der Technischen Universität Chemnitz, und erklärt: "Dadurch lassen sich bisher ...

mehr

Neues Zentrum für Spektroelektrochemie am IFW Dresden

22.12.2009

Seit 1.12.2009 gibt es am Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden (IFW) ein Zentrum für Spektroelektrochemie. Damit soll die Entwicklung spektroelektrochemischer Methoden vorangetrieben und vor allem für die Anwendung in der Industrie attraktiv gemacht werden. Die ...

mehr

image description
Neues Nanothermometer zur kontaktlosen Temperaturmessung an Krebstumoren

16.10.2008

Aktuelle Forschungsergebnisse zur Anwendung von Nanoteilchen in der Biomedizin zeigen, dass gefüllte und nur einige Nanometer große Kohlenstoffröhrchen (CNT) für kontaktlose Temperaturmessungen an Krebstumoren verwendet werden können. Darüber berichten jetzt Wissenschaftler des Leibniz-Instituts ...

mehr

Streifen statt Schichten: Miniaturisierung magnetischer Sensoren durch Ionentechnik

09.06.2008

Magnetische Sensoren und andere Anwendungen magnetischer Materialien sind vielleicht bald in noch kleineren Dimensionen als bisher möglich. Denn Dresdner Wissenschaftler konnten erstmalig einen bislang nur für ausgedehnte magnetische Schichtsysteme bekannten Effekt in einer magnetischen ...

mehr

Neue Plattform soll zwei Technologien zusammenführen

21.06.2007

Die Prozessierung geringster Flüssigkeitsmengen steht im Blickpunkt des neuen Projektes "Akustoelektronische Mikrofluidik" am Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden (IFW). Mit dem Projekt wollen Nachwuchswissenschaftler gemeinsam mit Wirtschaftspartnern eine neue ...

mehr

Seite 1 von 1
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.