Seminarspecial: Chirale HPLC-kein Buch mit sieben Siegeln

in Frankfurt am 04.09.2012

Der enantioselektiven HPLC haftet zu Unrecht der Nimbus an, eine schwer zu entwickelnde und zudem unzuverlässige Trennmethode zu sein, die nur von wenigen Spezialisten beherrscht wird. Jedoch macht die Vielzahl der kommerziell erhältlichen chiralen Stationärphasen (chiral stationary phases, kurz CSPs) mit ganz unterschiedlichen Retentionsmechanismen eine Übersicht über die verschiedenen Faktoren, die zum Gelingen der Optimierung einer Trennung beitragen, nahezu unmöglich. Deshalb sollen im Seminar zunächst die grundlegenden Prinzipien der enantioselektiven HPLC vorgestellt werden. Im Anschluss daran werden die in der industriellen Praxis am häufigsten eingesetzten chiralen Stationärphasentypen beschrieben. Ihre Anwendungsgebiete, Analyse der Vor- und Nachteile einzelner Materialien sowie Trennstrategien werden vorgestellt.

Veranstaltungstyp: Seminare
Veranstaltungsdatum: 04.09.2012
Veranstaltungsort: Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH, Industriepark Höchst, Provadis Campus, Gebäude B 845
65926 Frankfurt
Deutschland
Veranstalter: NOVIA GmbH
Frau Dr. Astrid Merz
Industriepark Höchst, Gebäude B 845
65926 Frankfurt
Deutschland
Mehr über NOVIA Chromatographie- und Messverfahren
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.