Universeller GC-Detektor: Detektion bis in den unteren ppb-Bereich

Puls-Entladungsdetektor (PDD)

Der VICI Puls-Entladungsdetektor (PDD) ist universell und basiert auf dem Helium-Photoionisationsprinzip (HID/PID). Er ist hoch sensitiv und die Probe wird während der Detektion nicht zerstört.

Das Detektorsignal von sowohl organischen als auch anorganischen Verbindungen ist über einen weiten Bereich linear. Ebenso liefern „fixed gases“ ein positives Signal bei einer kleinsten nachweisbaren Menge im unteren ppb Bereich.

Der Gaschromatographie Detektor PDD ist der ideale Ersatz für FIDs in Bereichen, wo der Einsatz von Wasserstoff oder einer offenen Flamme problematisch ist, wie z.B. die Petrochemische Industrie und Raffinerien. Durch die Zugabe von Edelgasen wie Argon, Krypton oder Xenon zum Helium kann die Selektivität des Detektors auf spezifische Aliphate, Aromate, Amine und andere Verbindungen verstärkt werden.

Der PDD ist in „Plug and Play“ Versionen für die folgenden GC Modelle erhältlich (unter Verwendung des geräteeignen FID Elektrometers):

  • Agilent 6890 und 7890
  • Shimadzu GC14, GC17, 2010 and 2014
  • Thermo Trace GC
  • Varian GCs

Für andere GC-Systeme bieten wir einen Detektor mit separatem „Stand-Alone“-Elektrometer an.

Wenn Sie Fragen haben oder eine Preisauskunft benötigen fordern Sie jetzt weitere Informationen an!


Themen:
Mehr über VICI
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.