Klassenbester beim Kjeldahlaufschluss

Kjeldahl-Analysen – Reproduzierbar, transparent und rückverfolgbar nach ISO 17025

KJELDATHERM – Klassenbester beim Kjeldahlaufschluss.

Das grafische Farbdisplay mit selbsterklärenden Symbolen macht die Bedienung einfach

Optische Prozesskontrolle

Den Aufschlussprozess jederzeit kontrollieren: Sichtfenster im Einsatzgestell und beleuchtete Probengläser machen es möglich

KJELDATHERM® Aufschlusseinheiten sind automatisierte Blockaufschluss-Systeme und liefern reproduzierbare Aufschlussbedingungen.

Die Kjeldahlmethode ist aufgrund ihrer Zuverlässigkeit und Universalität für viele Probenarten weltweit die dominierende Standardmethode zur Bestimmung des Stickstoffanteils. Sie findet Anwendung in der Lebensmittel- und Futtermittelanalytik, in der Umweltanalytik, in der pharmazeutischen Industrie und überall dort, wo der Stickstoffgehalt von Bedeutung ist. Bei Verwendung anderer Verfahren wird die Kjeldahlmethode oft als Referenzmethode herangezogen.


Die Kjeldahlanalyse besteht aus vier Schritten:

1. Aufschluss der Probe mit Schwefelsäure

2. Destillation der Aufschlusslösung mit Wasserdampf

3. Titration des Destillates

4. Ergebnisberechnung.

C. Gerhardt automatisiert die Prozessschritte klassischer Verfahren und verringert dadurch die Fehlerquote, verhilft dem Labor zu mehr Produktivität, Analysensicherheit und Arbeitssicherheit. Wir standardisieren die Analysenbedingungen und gewährleisten die Validität und Wiederholbarkeit der Analytik.

KJELDATHERM Aufschlusseinheiten sind automatisierte Blockaufschluss-Systeme und liefern reproduzierbare Aufschlussbedingungen. Die exakte Temperatur-Zeit-Steuerung sorgt für einen gesicherten Ablauf des Aufschlussprozesses. Die Software enthält vordefinierte Methoden für die meisten Kjeldahlaufschlüsse und kann insgesamt 99 Aufschlussprozesse mit jeweils bis zu 40 Temperatur-Zeit-Stufen speichern. Die Heizleistung kann je nach Probenart individuell angepasst werden. Die Systeme erfüllen höchste Sicherheitsanforderungen im Labor und zeichnen sich durch beste chemische und mechanische Beständigkeit aus. Die motorgetriebene Etagenkonsole mit Einklemmschutz (Modell KT-L) hebt und senkt sicher und mühelos das schwer bestückte Einsatzgestell samt Absaugkassette. Für eine wirkungsvolle Absaugung der Säuredämpfe sorgen Absaugvorrichtung und mitgelieferte Wasserstrahlpumpe oder die leistungsstarke TURBOSOG Saugstation (optional). Die programmierbare Aufwärmfunktion stellt sicher, dass das Aufschluss-System ohne Wartezeiten einsatzbereit ist.

KJELDATHERM, kombiniert mit einer der VAPODEST® Destilliereinheiten, erfüllt mindestens die Genauigkeitskriterien in Wiederfindung und Wiederholbarkeit, die in nationalen und internationalen offiziellen Normen gefordert werden, wie §64 des deutschen Lebensmittelgesetzes, ASTM, AOAC, EPA, DIN/EN/ISO, VDLUFA, Gafta. Regelmäßige erfolgreiche Teilnahme an Ringtests wie GAFTA, FAPAS oder VDLUFA, MUVA unterstreichen die Leistungsfähigkeit der Geräte.

Nach DIN EN ISO/IEC ISO 17025 akkreditierte Labore müssen die transparente Behandlung von Daten, deren Vollständigkeit und die Rückverfolgbarkeit der Messergebnisse sicherstellen und dies exakt und sicher dokumentieren. KJELDATHERM unterstützt diese Forderungen. Das System speichert die Daten von bis zu 30 Aufschlüssen, welche jederzeit über USB-Stick z. B. in ein LIMS exportiert werden können. Passwortschutz, definierbare Benutzerrechte und ein umfangreiches Logbuch garantieren Sicherheit und Transparenz der Resultate. Sichtfenster im Einsatzgestell und die Beleuchtung der Probengläser ermöglichen auch die optische Kontrolle des Aufschlussprozesses zu jeder Zeit.

C. Gerhardt hat sich seit mehr als 130 Jahren auf die Entwicklung und Produktion von Analysensystemen zur Stickstoff-/Proteinbestimmung nach Kjeldahl spezialisiert und verfügt weltweit über maßgebende Erfahrung in der Kjeldahl-Methode. Die Aufschluss-Systeme KJELDATHERM und die Wasserdampfdestilliereinheiten VAPODEST sind die derzeit beste Systemkombination für die Kjeldahlanalyse weltweit.

Fordern Sie jetzt weitere Informationen an oder laden Sie sich unsere Broschüre herunter.


Themen:
Mehr über C. Gerhardt
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.