Kinderleichte Trennung von ko-eluierenden Peaks in der GC-Analyse

High Five Säulen von SGE für eine Vielzahl chromatographischer Applikationen

Jede der High Five Säulen von SGE hat eine nur leicht unterschiedliche Selektivität und machen es daher sehr einfach, bereits bestehende Methoden, Elutions-Reihenfolgen oder Laufzeiten ohne große Änderungen zu modifizieren, um ko-eluierende Peaks zu trennen.

Die High Five Säulen zeichnen sich insbesondere durch ihre Robustheit, hohe Inertheit und ihr geringes Bluten aus. Damit sind die Säulen prädestiniert für empfindlichste Analysen, insbesondere für die GC/MS.

Zu den High Five Säulen von SGE gehören:

1. BP5MS (5% Phenyl Polysilphenylen-Siloxan)

Der Anteil an Silphenylen wurde optimiert und damit ist die Säule perfekt für die allgemeine MS-Spurenanalyse. Sie ist unpolar, hat ein niedriges Bluten und besitzt höchste Inertheit

2. BP5 (5% Phenyl/ 95% Dimethylpolysiloxan)

Klassisch universelle, exzellente Phase. Eine unpolare Standardsäule mit großem Einsatzbereich, auch für Temperaturen bis 350°C, z.B. für die Trennung von Herbiziden, Kohlenwasserstoffen, leichtflüchtigen Verbindungen, PCBs, Pharmaka, Phenolen, schwefelhaltige Substanzen, usw.

3. BPX5 (5% Phenyl Polysilphenylen-Siloxan)

Äußerst inerte Säule mit geringem Bluten, ideal für den Einsatz im GC/MS.

Geeignet für die Spurenanalyse von Pestiziden, Arzneimitteln, Kohlenwasserstoffen und Phenolen. Die BPX5-Phase ist besonders robust und für über 80 % aller Routineanalysen geeignet, die in der Gaschromatographie durchgeführt werden.

4. HT5 (5% Phenyl-Polycarboran-Siloxan)

Eine weltweit einmalige, wenig polare Hochtemperaturphase(bis zu 400 °C), ideal für Simulierte Destillation und andere petrochemische Applikationen

5. HT8 (8% Phenyl-Polycarboran-Siloxan)

Hochtemperatur Phase mit geringem Bluten für die Analytik von polychlorierten Biphenylen (PCB). Dabei erfolgt die Trennung der PCBs sowohl nach ortho-Ring Substitution als auch nach Siedepunkt.

SGE ist der einzige unabhängige Hersteller von GC-Kapillarsäulen mit der Expertise und Technologie über den gesamten kritischen Herstellungsprozess: die Produktion der Fused-Silica Kapillaren, der Synthese der stationären Phasen bis zur Validierung der Performance einer jeden Säule.

SGE bietet eine umfangreiche Auswahl an GC-Kapillarsäulen für beinahe jede chromatographische Applikation an, gepaart mit der bestmöglichen Performance, Robustheit, Reproduzierbarkeit, niedrigem Bluten und Inertheit.

Weiteres Informationsmaterial sowie aktuelle Applikationen finden Sie auf der SGE Website oder laden Sie sich die Broschüre herunter.


Mehr über SGE
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.