Echte Makro-Elementaranalytik: C-, S- und Cl-Feststoffanalytik mit multi EA® 4000

Einfache Bedienung, flexible Analyse, stabile präzise Performance – und dabei so vielseitig

Das multi EA 4000 von Analytik Jena – für die unkomplizierte C/S/Cl-Analyse in festen Proben

Das vollautomatische Feststoffprobengeber für multi EA 4000

multi EA 4000 – echte Makro-Elementaranalytik für die Analyse von Bodenproben, Sedimenten, Brennstoffen u.v.m.

Der multi EA® 4000 ist vielseitig, zuverlässig, leicht zu bedienen und bietet echte Makro-Elementaranalytik zum Beispiel für Bodenproben, Sedimente, Baumaterialien, Brennstoffe, Aschen, Polymeren, Abfälle, Katalysatoren, Mineralien und Düngemittel.

Probeneinwagen von bis zu 3g analysiert der multi EA 4000 mit Leichtigkeit – eine aufwändige Probenhomogenisierung ist überflüssig.

Die HTC- (High Temperature Ceramic) Technologie ermöglicht dank außergewöhnlicher Robustheit und völlig katalysatorfrei die präzise Analyse aggressiver und korrosiver Proben bei hohen Temperaturen.

Ein spezieller Weitbereichs-NDIR-Detektor ermöglicht die simultane Bestimmung von Kohlenstoff und Schwefel in einem weiten, dynamischen Messbereich von ppm bis Prozent. Auf Grund der eingesetzten, hochresistenten Materialien, seiner speziellen optischen Anordnung und der effektiven Gasreinigung ist er extrem wartungsarm und langzeitstabil, selbst bei schwierigsten Anwendungen, wie z. B. der direkten TOC-Bestimmung.

Elementarer Kohlenstoff oder abbaubarer organischer Kohlenstoff sind mit dem multi EA 4000 ebenso einfach bestimmbar. Für Chloranalysen im weiten Konzentrationsbereich steht Ihnen ein Weitbereichscoulometer mit patentierter Kombielektrode zur Verfügung.

Ein vollautomatischer Feststoffprobengeber mit enormer Kapazität stellt die Überführung der Probenschiffchen in den Verbrennungsofen sicher und ermöglicht eine automatisierte C-, S- und Cl-Analyse mit außerordentlich hohem Probendurchsatz.

Der Probengeber ist außerdem für die automatisierte TOC-Bestimmung optimiert. Die vollautomatisierte Bestimmung von TOC (Total Organic Carbon) und TIC (Total Inorganic Carbon) aus einer Probe erfolgt im multi EA 4000 Autosampler-gesteuert in einem einzigen Analysegang.

Weitere Features wie das Self Check System (SCS), die intuitive Softwareführung und ein integriertes „Kochbuch“  bieten dem Anwender höchste Zuverlässigkeit, Effizienz, Flexibilität, Präzision und Sicherheit.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Hoher Bedienkomfort
  • Einmalige Applikationsvielfalt
  • Intuitive Softwareführung
  • Voreingestellte Standardmethoden
  • Minimaler Wartungsaufwand
  • Niedrige Betriebskosten

Fordern Sie jetzt weitere Informationen an oder laden Sie sich unsere Broschüre herunter.


Themen:
Mehr über Analytik Jena
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.