Alternativer Wassernachweis mit easyH2O

Selektiv und chemikalienfrei

Um die hohe Qualität von Ausgangsstoffen und Endprodukten zu gewährleisten, ist die Bestimmung des Wassergehaltes in einer Vielzahl von Industrien ein entscheidendes Kriterium. Das Berghof easyH2O one stellt eine Alternativmethode zur herkömmlichen Karl Fischer Titration dar, bei der auf toxische oder spezielle Reagenzien verzichtet werden kann.

EasyH2O one kombiniert die thermische Verdampfung von Wasser mit einem selektiven, elektrochemischen Wassersensor zu einem neuen innovativen Verfahren der Wasserbestimmung. Das Wasser wird in einem programmierbaren Ofen aus der Probe verdampft und in einem Trägergasstrom dem Sensor zugeführt. Der coulometrische P2O5-Sensor absorbiert das Wasser und elektrolysiert es sofort. Die benötigte Ladungsmenge ist proportional zur Wassermenge und wird nach dem Faraday`schen Gesetz bestimmt. Der Sensor regeneriert sich somit selbst und ist immer einsatzbereit. Der gesamte Prozess läuft softwarekontrolliert und automatisch ab. Zum Betrieb des Systems werden keine speziellen oder toxischen Chemikalien benötigt.

Anwender profitieren von:

  • reduzierte Betriebs- und Entsorgungskosten
  • Bedienpersonal muss nicht speziell geschult werden
  • reduzierter Blindwerteintrag
  • Unterscheidung zwischen unterschiedlichen Bindungsformen des Wassers

Schneller zum Erfolg

In Workshops und mit individuellen Vorführungen vermitteln wir das notwendige Know-How. Ein Netz geschulter Fachhändler und der technische Service sichern rasche Hilfe bei allen Fragestellungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Produktwebsite, laden Sie sich unsere Produktbroschüre herunter oder fordern Sie jetzt Informationen an!


Themen:
Mehr über Berghof
  • White Paper

    Druckaufschlüsse zur Probenvorbereitung

    Welcher Analytiker wünscht sich nicht die universelle Methode, mit der er alle seine Proben bearbeiten kann? Der Druckaufschluss stellt ein solches Verfahren für Probenaufschlüsse dar und zählt daher heute zu den Standard-Probenvorbereitungsverfahren der Elementbestimmung in der analytische ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.