121 Aktuelle News von TU München

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Sichtbare Signale aus Hirn und Herz

Neuer Sensor misst Kalziumkonzentration im Gewebe

01.12.2017

Über die Menge an Kalzium in und um Zellen, werden wichtige Prozesse im Körper gesteuert. Ein Team der Technischen Universität München (TUM) und des Helmholtz Zentrums München entwickelte jetzt das erste Sensormolekül, dass Kalzium mit der strahlungsfreien Bildgebungsmethode Optoakustik im ...

mehr

image description
Viral oder bakteriell? Neuer Test bei Infektionen

2. Platz für Studierendenteam von TUM und LMU beim internationalen iGEM-Wettbewerb

20.11.2017

Zunehmende Antibiotika-Resistenzen sind ein Problem. Um unnötige Antibiotikagaben zu vermeiden, entwickelten Münchner Studierende ein Testsystem, das effizient zwischen bakteriellen und viralen Infektionen unterschieden kann. Dafür gab es den zweiten Platz beim internationalen ...

mehr

image description
Neues Nano-CT liefert hochauflösende 3D-Röntgenbilder

Neu entwickeltes Gerät im ersten Praxistest

09.11.2017

Computertomographie (CT) ist in Krankenhäusern eine Standardprozedur. Für extrem kleine Untersuchungsgegenstände war sie aber bislang nicht geeignet. Im Fachmagazin PNAS beschreibt ein Team der Technischen Universität München (TUM) ein Nano-CT-Gerät, das dreidimensionale Röntgenbilder mit ...

mehr

image description
Chemische Hotspots

Rastertunnelmikroskop-Messungen zeigen aktive Zentren auf Katalysatoroberflächen

11.09.2017

Chemie live: Mit einem Rastertunnelmikroskop konnten Forscher an der Technischen Universität München (TUM) erstmals die Aktivität von Katalysatoren während einer chemischen Reaktion detailgenau verfolgen. Die Messungen zeigen, wie die Oberflächenstruktur der Katalysatoren ihre Aktivität ...

mehr

image description
Antikörper gegen krebserregenden Stoff entschlüsselt

Umweltgift Benzopyren kann mit neuer Methode schneller bioanalytisch festgestellt werden

13.07.2017

Sommer ist Grillzeit. Allerdings entsteht bei der Reaktion von Fett mit glühender Kohle ein Stoff, den Chemiker Benzopyren nennen. Ein verbreitetes Umweltgift, das beim Menschen Krebs auslösen kann. Da über viele Jahrzehnte Häuser mit Kohle oder Holz beheizt wurden, ist es über den ...

mehr

image description
Wir sind einzigartiger, als wir glauben

Bioinformatiker entdecken unerwartet starke Effekte von Proteinvariationen

20.06.2017

Jeder Mensch kann anhand seiner DNA identifiziert werden, das Erbgut zweier Personen unterscheidet sich also eindeutig voneinander. Bioinformatiker der Technischen Universität München (TUM) haben nun herausgefunden, dass der Effekt dieser Variationen stark unterschätzt wurde. Die neuen ...

mehr

Diagnose auf Umwegen

Seltene Erbkrankheiten: Neuer Ansatz nutzt RNA, um verantwortliche Gene zu finden

14.06.2017

Bei gut der Hälfte aller Patienten mit seltenen Erbkrankheiten bleibt unklar, welche Stelle im Genom genau für die Krankheit verantwortlich ist. Ein Grund dafür ist die gigantische Menge an Informationen in den menschlichen Genen. Forscher aus Informatik und Medizin haben jetzt eine mögliche ...

mehr

image description
Entschlüsselung des Roggengenoms

Durchbruch für vergleichende genetische Analysen wichtiger Getreidearten und deren züchterische Verbesserung

05.04.2017

Ein Team der Technischen Universität München (TUM) und des Leibniz-Instituts für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung in Gatersleben (IPK) hat das Roggengenom entschlüsselt. Die veröffentlichte Roggensequenz schließt eine Lücke in der Getreideforschung. Als Ergebnis seiner Zusammenarbeit ...

mehr

image description
Die spinnen, die Elektronen!

Grenzfläche zwischen Isolatoren ermöglicht Informationstransport per Spin

17.02.2017

Heutige Computertechnologie basiert auf dem Transport elektrischer Ladung in Halbleitern. Doch schon in naher Zukunft wird das Potential dieser Technologie ausgeschöpft sein, da die verwendeten Bauteile nicht weiter miniaturisiert werden können. Doch es gibt noch eine weitere Möglichkeit: Statt ...

mehr

image description
Meilenstein für die Analyse menschlicher Proteome

Synthetische Peptide und Spektren für die Proteomforschung

01.02.2017

Unter Leitung der Technischen Universität München (TUM) haben Wissenschaftler eine Bibliothek mit mehr als 330.000 Referenzpeptiden aufgebaut. Diese umfasst praktisch alle Proteine des menschlichen Proteoms. Das ProteomeTools-Projekt verfolgt das Ziel, die Informationen des menschlichen Proteoms ...

mehr

Seite 1 von 13
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.