Pacific Biosciences und Imec kündigen Zusammenarbeit bei der Entwicklung moderner Mikrochips für Anwendungen in der Einzelmolekül-Sequenzierung an

26.07.2012: Pacific Biosciences of California, Inc. und das in Belgien ansässige Forschungszentrum für Nanoelektronik imec kündigten eine mehrjährige Forschungszusammenarbeit an, mit dem Schwerpunkt auf der Entwicklung moderner Mikrochips für hoch gebündelte Einzelmolekül-Genanalyse. Dieses Forschungs- und Entwicklungsprojekt wird auf der proprietären Technologie Zero-Mode-Waveguide (ZMW) von Pacific Biosciences und der Expertise von imec in den Bereichen Nanophotonik, CMOS-Sensoren und Integration und Fertigung von Technologien aufbauen.

„Seit Gründung unserer Firma haben wir uns der Ausschöpfung des Potenzials der einzigartigen Kapazitäten unserer ZMW-basierten Einzelmolekül-Echtzeit-(,Single Molecule Real-Time‘, SMRT®)-Analysetechnologie verpflichtet, um Innovationen in den Biowissenschaften voranzubringen“, sagte Michael Hunkapiller, Präsident und Chief Executive Officer von Pacific Biosciences. „Das Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, die Möglichkeiten von Mikrochips so nutzbar zu machen, dass Kapazitäten und Datendurchlauf unserer SMRT-Technologie vergrößert werden können. Wir freuen uns darauf, mit imec an diesem modernen Entwicklungsprogramm zu arbeiten, wenn wir das Anwendungsspektrum unserer Plattform weiter ausdehnen.“

Pacific Biosciences of California, Inc.

News weiterempfehlen PDF Ansicht / Drucken
Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Sequenzierungen
Mehr über Pacific Biosciences of California
Mehr über IMEC vzw
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.