Karrieretrends für Naturwissenschaftler und Ingenieure: neue Brancheninfos und Jobs

Quelle: kt, jobvector

Die aktuelle Auflage der Karrieretrends.

22.03.2012: jobvector.de gibt eine erweiterte 3. Auflage seines erfolgreichen Karriereratgebers heraus: „Karrieretrends für Naturwissenschaftler und Ingenieure“ ist eine fachspezifische Berufsorientierungshilfe für den natur- und ingenieurwissenschaftlichen Bereich. Leser erhalten darin einen Überblick über spannende Branchen, Berufsbilder und Arbeitgeber.

Die Autoren haben sich zum Ziel gesetzt, nicht nur die typischen Einstiegspositionen zu präsentieren, sondern Neugier auf den Blick über den Tellerrand zu wecken. Sie ermutigen die Leser, auch Berufe in Betracht zu ziehen, die im Studium nicht klassischerweise zu den Berufszielen gehören, etwa eine Tätigkeit als Projektmanager oder das Berufsfeld Vertrieb. Neuerungen im Vergleich zur letzten Auflage sind zusätzliche Berufs- und Branchenprofile wie der Beruf des Wissenschaftsredakteurs, ein Erfahrungsbericht eines Juniorprofessors oder die Branchen der Medizintechnik und
Arbeitnehmerüberlassung.

In einem weiteren Kapitel werden ausgewählte Arbeitgeber porträtiert, die speziell Bewerber aus dem natur- und ingenieurwissenschaftlichen Bereich beschäftigen. Besonders praktisch: QR-Codes verknüpfen die Firmenprofile mit weiterführenden Online-Daten und aktuellen Stellenanzeigen. Das letzte Kapitel widmet sich praktischen Fragestellungen und gibt Tipps zur Entscheidungsfindung bei Berufs- und Arbeitgeberwahl, zum Verfassen einer Bewerbung und zur erfolgreichen Kontaktaufnahme auf Recruiting Events und im Vorstellungsgespräch. Neu ist hier ein Gehaltsteil, der einen Überblick gibt, welches Gehalt Bewerber in der Industrie und im öffentlichen Dienst erwarten können.

Erhältlich sind die „Karrieretrends“ über jobvector.de und amazon.de, auf den von jobvector veranstalteten career days und auf vielen fachspezifischen Messen, auf denen jobvector vertreten ist.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.