HACH LANGE GmbH Mitglied der FDT Group

17.02.2012: Mit HACH LANGE tritt einer der führenden Anbieter für Onlinemesstechnik in der Abwasser- und  Trinkwasseranalyse der FDT Group bei.

Die Kompatibilität von Feldgeräten zu Prozessleitsystemen und Asset Management Systeme verschiedener Hersteller bietet für den Anwender nicht nur für die Inbetriebnahme, sondern auch für den Betrieb der Anlage, den Vorteil der einheitlichen Bedienerführung und zentrale Konfigurationsdatenhaltung.

SC-Controller Plattform und DTM: mehr als 40 Sensoren und Analysatoren decken mehr als 15 Parameter für die Wasser- und Abwasseranalytik ab. Damit bietet HACH LANGE das größte Angebot an kontinuierlichen Sensoren und Controllern für die Abwasser- und  Trinkwasseranalyse weltweit.

Die Palette an Sensoren umfasst die folgenden Parameter:
pH, Redoxpotential, Leitfähigkeit (Konduktiv), Leitfähigkeit (Induktiv), Sauerstoff (LDO), Sauerstoff (Galvanisch), Chlor (freies), Chlordioxid, Ozon, Feinst-Trübung, Trübung Feststoff, Schlammkonzentration, Schlammspiegel, Ammonium, Nitrat, Phosphat (ortho), Phosphat (Gesamt), SAK, TOC

sc200 ist der neueste SC-Controller im Programm von HACH LANGE und verfügt mit PROFIBUS DPV1 über eins der wichtigsten Protokolle in der digitalen Kommunikation.

HACH LANGE stellt Gerätetreiber sogenannte DTM‘s für Sensoren und Analysatoren kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Eine Vielzahl von Rahmenapplikationen führender Anbieter von Automationssystemen und Asset Management Software arbeitet als zentrale Engineering-Station für eine anlagenweite Konfigurationsdatenpflege.

Mit der Entscheidung für den Beitritt zur FDT Group geht HACH LANGE einen konsequenten technologischen Schritt weiter. Die Implemtierung der digitalen Kommunikation über die Feldbusse PROFIBUS DPV1, MODBUS RTU und vor kurzem auch über MODBUS TCP/IP, hat HACH LANGE die Flexibilität gebracht, auf die spezifischen Anforderungen der Prozessleitsysteme und Asset Management Systeme  einzugehen.

Mit FDT als standardisierte Kommunikations- und Konfigurationsschnittstelle passen die HACH LANGE Feldgeräte nun ideal zu den Hostsystemen. Der Zugriff auf die speziellen Gerätefunktionen erleichtern Wartung und Betrieb der Geräte. Die Feldgeräte lassen sich über die standardisierte Oberfläche konfigurieren, bedienen und instandhalten.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Hach Lange
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.