Vive la France – LUM dauerhaft vor Ort in Paris

LUM eröffnet in Zusammenarbeit mit ACIL ein Applikationslabor in Paris

17.06.2011: In Zusammenarbeit mit der französischen Firma ACIL Sarl eröffnet die LUM GmbH ein Applikationslabor in Paris. Ab sofort besteht für alle französischen Kunden und Interessenten die Möglichkeit, sich vor Ort in Paris über die LUM-Messgeräte zur direkten und schnellen Stabilitätsanalytik und Partikelcharakterisierung von Dispersionen zu informieren. Ein geschultes Team von ACIL betreut die französischen Kunden kompetent zu allen technischen und kommerziellen Fragen und führt Tests im eigenen Labor durch. Hierfür steht zunächst der Entmischungstester LUMiCheck® als einfacher Einstieg in die Dispersionsanalyse zur Verfügung. Dieses Messgerät ist konzipiert für den Einsatz insbesondere im Qualitätssicherungslabor. Es dient zur unkomplizierten, vergleichenden Stabilitätsanalytik und Partikelcharakterisierung von Dispersionen im Originalzustand (ohne Probenvorbereitung und ohne Verdünnung).

Aktuell laufen in Paris zahlreiche Untersuchungen von Proben aus den Bereichen Kosmetik, Pharma und Lebensmittel mit der neuen Generation des Dispersionsanalysators LUMiSizer®, sie vereinigt in einem Messgerät die Möglichkeiten eines kompletten Dispersionslabors.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Dispersionen
Mehr über L.U.M.
  • News

    LUM GmbH eröffnet eigenes Applikationslabor in Paris

    Am 1. Oktober 2014 wurde das neue Applikationslabor der LUM GmbH in Plaisir, einem westlichen Vorort von Paris, eröffnet. „Zur Weiterentwicklung des französischen Marktes für die LUM Produkte und zur optimalen Betreuung der LUM-Kunden in Frankreich stellt diese Eröffnung des Applikationslab ... mehr

    Drum prüfe, was sich ewig bindet

    Mit einer neuartigen analytischen Zentrifuge können Klebverbindungen, Beschichtungen und Kompositwerkstoffe untersucht werden. Die Idee der Wissenschaftler an der BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung: Die Proben müssen nicht mehr eingespannt sondern nur noch eingesteckt werd ... mehr

    LUM ist nominiert für den Innovationspreis Berlin-Brandenburg 2012

    Mit dem neuen Adhäsionsanalysator LUMiFrac® ist LUM GmbH für den Innovationspreis Berlin Brandenburg 2012 nominiert. Aus mehr als 100 Bewerbern gelangte LUM in die Runde der letzten 5. Bislang bekannt als Hersteller von Geräten zur direkten und schnellen Stabilitätsanalytik von Dispersionen ... mehr

Mehr über ACILA
  • News

    Vive la France – LUM dauerhaft vor Ort in Paris

    In Zusammenarbeit mit der französischen Firma ACIL Sarl eröffnet die LUM GmbH ein Applikationslabor in Paris. Ab sofort besteht für alle französischen Kunden und Interessenten die Möglichkeit, sich vor Ort in Paris über die LUM-Messgeräte zur direkten und schnellen Stabilitätsanalytik und P ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.