Trescal übernimmt Aicher Kalibrierdienst

13.04.2018

Trescal gibt die Übernahme von Aicher Kalibrierdienst GmbH & Co. KG bekannt. Aicher Kalibrierdienst wurde 1997 mit Sitz in Biberach gegründet und ist ein DAkkS akkreditiertes Kalibrierlabor, das sich auf die Life Science Industrie spezialisiert hat. Aicher Kalibrierdienst beschäftigt zehn Mitarbeiter.

Der Gründer und Geschäftsführer von Aicher Kalibrierdienst, Klaus Aicher, wird die Firma weiterhin leiten und die Weiterentwicklung des Life Science-Segments für Trescal in Deutschland unterstützen.

Die Kompetenzen der Firma Aicher liegen bei der Kalibrierung von elektrischen Messgrößen: Strom, Spannung, Widerstand. Darüber hinaus können aber auch Druck, Temperatur, Waagen, pH-Wert, Leitfähigkeit und Drehzahl kalibriert werden. Ebenso sind die dimensionellen Messgrößen und Drehmoment im Portfolio enthalten.
Über besonderes Know-how verfügt das Team von Aicher Kalibrierdienst auch im Bereich der Kalibrierung, insbesondere in der pharmazeutischen Industrie und bei der Einhaltung der GMP-Richtlinien.

Dr. Timo Grünewälder, Geschäftsführer der Trescal GmbH in Nord-Ost-Europa bekräftigt: „Wir freuen uns sehr, ein weiteres erfolgreiches Familienunternehmen im Trescal-Verbund begrüßen zu dürfen. Gleichzeitig heißen wir Herrn und Frau Aicher und die Mitarbeiter in Biberach herzlich bei Trescal willkommen. Mit dem neuen Labor, das wir gemeinsam in Biberach aufbauen, werden wir unsere Kunden von Ulm bis an den Bodensee noch besser und direkter bedienen können.“

Klaus Aicher betont: „Die Service-Leistungen und die Ansprechpartner bleiben selbstverständlich erhalten, des Weiteren werden wir unseren Kunden nun zusätzliche Leistungen aus dem Trescal-Programm anbieten können.“
Die Übernahme wurde mit Hilfe von Ardian, Trescals Mehrheitsaktionär bis 4.4.2018, durchgeführt.

Diese Übernahme ist Trescals neunundzwanzigste Akquisition seit dem Eigentümerwechsel zu Ardian im Juli 2013.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.