analytica 2010 Forenprogramm: Aus der Praxis für die Praxis – analytica Foren mit aktuellen Trendthemen

17.03.2010: Zum umfangreichen Rahmenprogramm der analytica 2010 vom 23. bis 26. März 2010 in München zählen das „Forum Laboratory & Analytics“ in Halle B2 sowie das erstmals stattfindende „Forum Biotech“ in Halle A3. Ersteres fokussiert Praxisvorträge und Diskussionen über aktuelle Anwendungen und marktfähige Produkte aus dem Labor- und Analysemarkt. Themen sind unter anderen Mikroskopie, Qualitätskontrolle, Nanomaterialien sowie Verbraucherschutz. Im neuen Forum stehen Anwenderberichte und Vorträge zu innovativen Produkten und Verfahren in den Life Sciences im Mittelpunkt. Zudem sind Expertenvorträge und Diskussionsrunden aktuellen Themen wie der Industriellen Biotechnologie und der Personalisierten Medizin gewidmet. Beide Foren werden in enger Zusammenarbeit mit dem GIT Verlag organisiert.

Die öffentlich zugänglichen Foren der analytica 2010 sind vier Tage lang zentrale Bühne für Best-Practice-Vorträge und Diskussionsrunden. Experten berichten aus der Praxis für die Praxis. Dr. Margareta Dellert-Ritter, Chefredakteurin von GIT, betreut die beiden Bühnen inhaltlich: „Das Themenspektrum der analytica Foren ist umfassend und spiegelt die aktuellen Trends der Bereiche Labortechnik, Analytik und Biotechnologie. Besucher erhalten hier wertvolle Praxistipps und lernen von den Experten für die eigene Praxis. Ich freue mich insbesondere, dass die analytica mit dem Forum Biotech nun auch eine eigene Bühne für das Themenspektrum der Life Sciences bietet.“

Forum Biotech: Premiere in Halle A3

Die Bühne des Forum Biotech in Halle A3 feiert 2010 ihre Premiere. Einzelne Sequenzen des Programms befassen sich mit thematischen Schwerpunkten aus Bioanalytik und Bioprozesstechnik, Tissue Engineering sowie dem Zukunftspotenzial der „roten“, „grünen“ und „blauen“ Biotechnologie. Der Mittwochnachmittag steht ganz im Zeichen der Personalisierten Medizin. Sie soll zukünftig eine Medikation erlauben, die auf Basis von Genanalysen dem jeweiligen Patienten individuell angepasst wird. Unerwünschte Nebenwirkungen sollen so minimiert und die Wirksamkeit der Behandlungen gesteigert werden. Die Vorträge und Diskussionen im Forum Biotech beleuchten technische Lösungen, die neue Verfahren in Diagnostik und medizinischer Biotechnologie ermöglichen. So wird beispielsweise eine vollautomatische Analysenplattform präsentiert, die mittels Biopsie-Proben die Wirksamkeit eines Medikaments bei einem Krebspatienten bestimmt. Mit den Chancen und Risiken sowie den ethischen und gesellschaftlichen Implikationen der personalisierten Medizin beschäftigt sich um 14 Uhr der hochkarätig besetzte Executive Round Table. An der Gesprächsrunde am Nachmittag des 24. März beteiligen sich Experten aus Industrie und Forschung.

Fokustag Industrielle Biotechnologie

Am Donnerstag, den 25. März 2010, dem vorletzten Messetag, steht das Forum Biotech ganz im Zeichen der Industriellen Biotechnologie, die immer stärker in den Fokus der analytica rückt. Als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts wird sie immer wichtiger, denn biotechnologische Verfahren sind aus vielen industriellen Prozessen nicht mehr wegzudenken. Im Rahmen des vom BIOCOM Verlag organisierten Fokustags präsentieren fünf deutsche Cluster, darunter das Cluster Biokatalyse 2021 und das Cluster CLIB 2021, ihre Forschungsergebnisse. Zu den behandelten Themen zählen neben Metabolic Engineering die Potenziale synthetischer Gene sowie die Anwendungsperspektiven in der Großindustrie. Auch die unterschiedlichen technischen Herausforderungen und Perspektiven entlang der Wertschöpfungskette der Industriellen Biotechnologie werden beleuchtet.

Freitag ist Finance Day

Junge und erfahrene Life Science-Unternehmer und Kapitalgeber finden beim zweiten Finance Day am Freitag, den 26. März, im Forum Biotech in Halle A3 zueinander. Das Programm der von der GoingPublic Media AG organisierten Informationsveranstaltung befasst sich mit aktuellen Finanzierungstrends rund um die Biotechnologie. Das Themenspektrum reicht hier von der Frühphasenfinanzierung in Zeiten der Wirtschaftskrise über Venture Captial für Life Science-Unternehmen, bis hin zu den Marktchancen der weißen Biotechnologie sowie den Implikationen des Kapitalmarkts für Biotech- und Life Science-Unternehmen.

Forum Laboratory & Analytics - Alles rund ums Labor

Das Forum Laboratory & Analytics befindet sich in Halle B2 und fokussiert Ausstellervorträge und Diskussionsrunden zu zukunftsweisenden Themen aus Labortechnik und Analytik wie beispielsweise neue spektroskopische und mikroskopische Verfahren. So werden etwa Fortschritte bei der automatisierten Probenvorbereitung vorgestellt, die durch Miniaturisierung und Software-Unterstützung die Effizienz und Qualität der Analysen erhöhen. Potenzial für verschiedene Einsatzgebiete verspricht auch die moderne Raman Spektroskopie. Sie ermöglicht es unter anderem, spezifische molekulare Informationen von Proteinen zu erhalten. Im Forum Laboratory & Analytics wird die Raman Spektroskopie ebenso diskutiert wie die spektroskopische Ellipsometrie. Diese zerstörungsfreie und kontaktlose optische Messmethode erlaubt die permanente Überprüfung von Bauteilfunktionen in der Dünnschichttechnologie, bei der unter anderem dünne Schichten organischer Materialien eingesetzt werden. Aufgezeigt wird unter anderem wie die neue Methode vorteilhaft in den Bereichen Photovoltaik, Beleuchtungs- und Displaytechnologie eingesetzt werden kann. Auch aktuelle Analytik-Trends - von der Forschung bis hin zum Verbraucherschutz - sind Gegenstand der Diskussion in diesem Forum. Unter anderem beschäftigen sich Vorträge mit einer neuen Porentechnik zur Bestimmung von Nanoteilchen, mit der neuen so genannten optischen Thermophorese in der Wirkstoffforschung der Pharmaindustrie sowie mit einer neuen Biosensor-Microarray-Plattform für die schnelle Qualitätskontrolle von Milch. Ein weiteres Thema ist etwa die Feldflussfraktionierung, ein neues Verfahren, mit dem sowohl Nanoteilchen als auch Proteine und Polymere sogar in höherer Auflösung als mit der Chromatographie getrennt werden können.

Vertreter verschiedener Institutionen und Unternehmen, die auf dem Gemeinschaftsstand von Bayern Innovativ ausstellen, steuern Vorträge zum Thema „Analytik in Biomedizin und Wirkstoffforschung“ bei. Sie beschäftigen sich unter anderem mit der oben genannten Nanotechnologie sowie RNA-Interferenz-Tests für funktionelle Genanalyse. Der „Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ/Cluster Biotechnologie Bayern“ mit einer Ausstellungsfläche von rund 200 Quadratmetern wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie gefördert. Er wurde von der Bayern Innovativ GmbH gemeinsam mit der Bio-M Biotech Cluster Development GmbH - der Koordinierungsstelle des Cluster Biotechnologie Bayern - konzipiert und organisiert.

Mehr über Messe München
  • News

    Messe München International übernimmt eine der führenden Labortechnikmessen Indiens

    Die Messe München International stärkt ihr Portfolio im Zukunftsmarkt Indien und übernimmt die India Lab Expo. Die Veranstaltung ist eine der führenden Analytik-, Labortechnik- und Biotechnologiemessen auf dem indischen Subkontinent. 2014 findet die India Lab Expo erstmals unter dem Dach de ... mehr

    analytica Vietnam 2015: Gute Geschäftschancen für Aussteller

    Vietnam plant, bis 2020 zum modernen Industrieland aufzusteigen, so die Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing Germany Trade & Invest (GTAI). Außerdem verhandelt das südostasiatische Schwellenland derzeit Freihandelsabkommen unter anderem mit der EU und den USA. Damit verbun ... mehr

    analytica schließt mit Spitzenergebnis in allen Bereichen

    Trotz Pilotenstreiks strömten Besucher aus aller Welt in den vergangenen vier Tagen auf das Münchner Messegelände. Der Grund: die 24. analytica. Der Branchentreff für Labortechnik, Analytik und Biotechnologie lockte über 34.400 Besucher nach München (Vgl. 2012: 30.481). Einen Rekord erzielt ... mehr

  • Veranstaltungen

    analytica 2016

    Seit vier Jahrzehnten ist die analytica die internationale Leitmesse für modernste Labortechnik und zukunftweisende Biotechnologie. Viele Anbieter werden die attraktive Plattform wieder nutzen, um marktreife Neuheiten vorzustellen. Es geht also rund, vor allem rund ums Labor: Die analytica ... mehr

    LASER World of PHOTONICS 2015

    Die LASER World of PHOTONICS Messen und ihre Kongresse sind die wichtigsten Marktplätze und Denkfabriken der weltweiten Laser- und Photonikindustrie und ihrer Anwender, vereinigen Forschung und Anwendung und fördern die Nutzung und Weiterentwicklung der Optischen Technologien. Konsequente ... mehr

    analytica Vietnam 2015

    Die analytica Vietnam ist der jüngste Ableger der Leitmesse analytica und adressiert einen der größten Wachstumsmärkte der kommenden Jahre im asiatischen Raum. mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.