Mikroskopie

Dem Auge winzige Strukturen zugänglich machen – das ist seit Jahrhunderten die Kernkompetenz des Mikroskops. Doch inzwischen versteht sich dieses auch auf Analytik: So zeichnen z.B. FTIR- und RAMAN-Mikroskope spektroskopische Daten für ein „chemisches Imaging“ auf. Ein Abgleich mit Datenbanken oder Referenzsubstanzen ermöglicht die chemische Bestimmung. Dessen Ergebnisse lassen sich durch auf sondenmikroskopischen Daten basierende 3D-Darstellungen den sichtbaren Strukturen zuordnen.

Produkte Mikroskopie

Silikon ideales Immersionsöl für lebende Gewebe durch ähnlichen Brechungsindex

Höchste Bildqualität durch ähnlichen Brechungsindex des Silikon-Öls (n=1.406) und Brechungsindex von lebendem Gewebe (n=1.38-1.39) mehr

Immer brillant: Als Fluoreszenzmikroskop für In-Situ-Hybridisierung oder als Polarisationsmikroskop

Eine qualitativ hochwertige Optik und eine hohe Anwenderfreundlichkeit sind die Merkmale der BX3-Serie von Olympus, die für den verlässlichen Einsatz in Klinik und Forschung konzipiert wurde mehr

LUMOS: FT-IR-Mikroskopie leicht gemacht

LUMOS ist ein vollautomatisiertes FTIR-Mikroskop. Es genügt höchsten Ansprüchen bei der visuellen Betrachtung und der IR-spektroskopischen Analyse mehr

Alle Produkte zu Mikroskopie

News Mikroskopie

  • Peptide als Marker in der Fluoreszenz-Mikroskopie

    Das Biozentrum der Uni Würzburg hat in enger Kooperation mit der Uni Kopenhagen einen alternativen Ansatz zur Fluoreszenzmarkierung von Proteinen entwickelt. Die neuen Sonden sind praktikabel und kompatibel mit hochauflösenden Mikroskopie-Verfahren. Die Fluoreszenzmikroskopie macht die molekularen mehr

  • WITec eröffnet neue Niederlassung in China

    WITec eröffnete unlängst eine neue Niederlassung in Peking. Die Zweigstelle in der weltweit am schnellsten wachsenden Volkswirtschaft ermöglicht es WITec, seine Marktpräsenz zu erweitern und den Bedürfnissen der wachsenden Kundenzahl besser zu entsprechen. Die Niederlassung wird sich vor allem um de mehr

  • Erstmals molekularer Blick in atriale Herzmuskelzellen

    Rund zwei Drittel aller Herzrhythmusstörungen insbesondere bei älteren Menschen haben ihren Ursprung im Herzvorhof. Hier sind die „atrialen“ Herzmuskelzellen des Vorhofs entscheidend für die Füllung der Herzkammern. Doch bisher wurden diese Herzmuskelzellen kaum gezielt mit modernsten zellbiologisch mehr

Alle News zu Mikroskopie

Videos Mikroskopie

Erste Filmaufnahmen von Kernporen

Mithilfe eines extrem schnellen und präzisen Rasterkraftmikroskops haben Forscher der Universität Basel erstmals «lebendige» Kernporenkomplexe bei der Arbeit gefilmt. mehr

Schnellere, einfachere und bessere konfokale Bildgebung

Das Olympus FLUOVIEW FV3000 konfokale Laser-Scanning-Mikroskop vereint leistungsfähige Bildgebungsfunktionen mit hoher Bedienerfreundlichkeit und erlaubt Wissenschaftlern in Bereichen wie Zellbiologie, Krebsforschung und Stammzellforschung die zügige und einfache Gewinnung von aussagefähigen Daten. mehr

Fluoreszenzmikroskopie direkt im Zellkulturinkubator

Die Lumascope™ Kleinstmikroskope ermöglichen es Ihnen, Zellen direkt in Ihrer „gewohnten Umgebung“ zu untersuchen. Durch die platzsparende Bauweise können Sie Langzeit-Mehrkanalaufnahmen von Zellen (Phasenkontrast, Blau-, Grün- und Rot-Fluoreszenz) direkt in Brutschank oder Werkbank durchführen. Die mehr

Alle Videos zu Mikroskopie

White Paper Mikroskopie

Veranstaltungen Mikroskopie

Konferenz
03.10. – 07.10.
2017
Heidelberg, DE

Seeing is Believing - Imaging the Processes of Life

Why attend? The processes of life are naturally dynamic in space and time from the atomic to the organismal level. The rapid development of imaging methods across this full scale of biological organisation is revolutionising our ability to visualise the inner workings of proteins, protein complexes

Webinar
On-Demand

Echtzeit-Mikroskopie für Partikel, Kristalle und Tröpfchen

In diesem Webinar wird erläutert, wie die Echtzeit-Mikroskopie für Partikel, Kristalle und Tröpfchen eingesetzt werden kann, um qualitativ hochwertige Prozesse in kürzerer Zeit und bei niedrigeren Kosten als bei der herkömmlichen Mikroskopie zu entwickeln.

Verwandte Themen
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.