GFL-Laborgeräte - Aktuelle Produktkataloge

GFL-Laborgeräte (Tiefkältegeräte, Wasserbäder, Schüttelwasserbäder, Inkubatoren, Schüttelapparate und Wasserdestillierapparate) sind in den Bereichen der Medizin, Wissenschaft und Industrie weltweit in über 150 Ländern im Einsatz. Sie sind anwendungsorientiert, technisch ausgereift und überzeugen durch ihre Langlebigkeit und Zuverlässigkeit. GfL ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008.

Tiefkälte: Tiefkühltruhen und Tiefkühlschränke zur Langzeitlagerung organischer Substanzen, auch für Materialprüfungen zur Qualitätssicherung. 12 Tiefkühltruhen mit sechs unterschiedlich großen und sechs Tiefkühlschränke mit drei unterschiedlich großen Nutzräumen. Für Temperaturen bis zu -85 °C und Nutzraumvolumina von 30 bis 500 Litern.

Schüttelapparate: 15 Modelle mit Kreis-, Hin- und Her-, Taumel-, Wipp- oder Drehbewegung.

Wasserbäder: Inkubations- und Inaktivierungsbäder, Abdampf-, Abzug- und Reihenwasserbäder, Paraffin-Streckbad.

Schüttelwasserbäder: mit Kreis- oder Hin- und Herbewegung. THERMOLAB®: quadrothermales Schüttelwasserbad mit Hin- und Herbewegung und vier Bassins.

Inkubatoren: Schüttelinkubatoren mit Kreisbewegung und eingebauter Kühlschlange. Hybridisierungsinkubator für exakte Detektionen von DNA und RNA probes. Mini Inkubator / Mini Rolleninkubator für Temperierarbeiten und Inkubationen / Hybridisierungen.

Wasserdestillierapparate: 4 Produkt-Reihen mit 14 Modellen für 2-12 Liter Destillat pro Stunde, aus Edelstahl Rostfrei oder Glas, für Mono- und Bidestillation. Für ultrareines, bakterien- und pyrogenfreies Destillat mit sehr geringem Leitwert.

Zielgruppen für diese Produkte sind Anwender in Forschungs-, Routine- und Speziallaboratorien in Medizin,
Wissenschaft und Industrie.


Themen:
  • Schüttler
  • Inkubatoren
  • Wasserbäder
  • Schüttelinkubatoren
  • Wasserdestillierapparate
  • Tiefkühlschränke
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.