Fachinformationen auf dem Silbertablett serviert

chemie.de bietet umfassende Informationen zu analytischen Themen

Gängige Suchmaschinen liefern zu Stichworten wie „Chemie“ oder „Analytik“ mehrere Millionen Suchtreffer. Wer heute über das Internet Fachinformationen sucht, braucht angesichts des gewaltigen Angebots und vieler ungeprüfter Inhalte klare Orientierungspunkte. Eine zuverlässige Anlaufstelle, die substanzielle und aktuelle Informationen zu analytischen Themen bündelt und übersichtlich bereitstellt, ist chemie.de.

Ganz gleich ob Sie Veranstaltungen, News, Produktinformationen und Unternehmensprofile, Whitepaper, Marktstudien oder wissenschaftliche Veröffentlichungen zu den Themen Chemie, Analytik und Labortechnik suchen – auf chemie.de werden Sie garantiert schnell fündig. Und für Themen wie z. B. Spektrometer, Mikrowellenaufschluss oder LIMS stellen eigene Themenseiten alle relevanten Informationen übersichtlich auf einen Blick dar.

Ein weiterer großer Vorteil ist die für die Branche einmalige Volltextsuche, mit der Sie alle Inhalte nach jedem beliebigen Wort durchsuchen können.

Bei der Eingabe eines Suchbegriffs helfen Ihnen zusätzlich Suchvorschläge. Um bei einer großen Trefferzahl die Anfrage zu präzisieren, lässt sich das Suchergebnis mit Hilfe von Suchfiltern so weit einschränken, bis genau die Informationen angezeigt werden, die Sie wirklich suchen.

Damit Sie auf Ihre Ergebnisse auch später Zugriff haben, können Sie diese auf chemie.de in einer persönlichen Merkliste speichern, als PDF archivieren oder ganz einfach per E-Mail an Arbeitskollegen weiterempfehlen

Ein weiterer Service: Jedes Suchergebnis können Sie auch per E-Mail oder RSS abonnieren. Dann erhalten Sie in Zukunft automatisch alle neuen Informationen zu den angegebenen Themengebieten – die Suche erledigt dann für Sie die kontinuierliche Recherche.

Klassische Suchmaschinen mögen Ihnen mehr Suchtreffer liefern, doch bei Fachinformationen ist oftmals weniger – wenn nur die relevanten Inhalte gefunden werden – deutlich mehr.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite oder kontaktieren Sie uns!


Themen:
  • Suchmaschinen
  • Chemie.DE
  • Marktstudien
Mehr über CHEMIE.DE Information Service
  • News

    Überzeugender Auftritt von CHEMIE.DE auf der analytica 2014

    Ein voller Erfolg - so lautet das Fazit für den diesjährigen Messeauftritt der CHEMIE.DE Information Service GmbH auf der analytica 2014. Mit einem auffälligen, gut platzierten Stand und einem attraktiven Messekonzept präsentierte sich Europas größte Plattform für Informationen der Branchen ... mehr

    Das Wissensnetzwerk für Labor und Prozess

    Das neue q&more Portal „www.q-more.com“ bietet mehr als reine Fachinformation. Basierend auf dem internationalen wissenschaftlichen Journal „q&more“ stellt die innovative Plattform Wissen anschaulich und begeisternd zur Verfügung und schafft faszinierende Kommunikationserlebnisse. Aktuelles ... mehr

    analytica 2014: CHEMIE.DE testen und gewinnen

    Zielgerichtete Informationssuche leicht gemacht: Mit der in der Branche einzigartigen Suchtechnik der CHEMIE.DE Portale findet jeder schnell und komfortabel die gewünschten Fachinformationen für Chemie, Life Sciences und Analytik. Messebesucher der analytica 2014 können jetzt live vor Ort d ... mehr

  • White Paper

    Roboter im Labor: Laborautomatisierung

    Insbesondere beim Wirkstoff-Screening oder bei der systematischen strukturellen Charakterisierung von Substanzen und Proteinen ist die Laborarbeit von sich ständig wiederholenden Routinetätigkeiten geprägt. Unter Verwendung von Mikrotiterplatten können eine Reihe dieser Untersuchungen paral ... mehr

    Die Geschichte der Roboter

    Nach der Definition des Robot Institute of America von 1979 ist ein Roboter ein umprogrammierbares, multifunktionales Manipulationswerkzeug, das dazu dient, Materialien, Teile, Werkzeuge oder spezialisierte Geräte anhand verschiedener vorprogrammierter Bewegungsabläufe zu bewegen, um eine R ... mehr

    Der Einzug der Mikrowellentechnik ins Labor

    Die Historie der Mikrowellentechnik erscheint wie das Musterbeispiel einer wissenschaftlichen Entwicklung. Wie bei vielen technischen Innovationen waren die Motivation zur Entwicklung der technischen Grundlagen zur Erzeugung von Mikrowellen militärische Interessen mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.